Rafiki

von Wanuri Kahiu Border Lines

Mit Baseball-Cap und Skateboard in Nairobi unterwegs, entspricht die junge Kena kaum dem Frauenideal ihres konservativen Landes. Als sie die selbstbewusste Ziki kennenlernt, entwickelt sie den Mut, ihre wahre Identität auszuleben, und lässt zum ersten Mal ihre Gefühle für eine andere Frau zu. Doch als Töchter aus politisch gegenüberstehenden Familien und in einer Gesellschaft lebend, die Homosexualität nicht akzeptiert, stehen die lebenslustigen jungen Frauen vor einem schwierigen Weg. Im Heimatland Kenia verboten, erzählt RAFIKI von weiblicher Selbstbestimmung und der befreienden Kraft der Liebe.


  • Genre: Drama
  • Land, Jahr: Kenia, Südafrika, Frankreich, Libanon, Norwegen, Niederlande, Deutschland, 2018
  • Länge: 82 Min
  • Sprachen: Englisch, Swahili
  • Untertitel: Deutsch, Französisch, Englisch
  •  
  • Regie: Wanuri Kahiu
  • Besetzung: Samantha Mugatsia, Sheila Munyiva, Jimmi Gathu, Nini Wacera, Dennis Musyoka, Patricia Amira, Neville Misati, Muthoni Gathecha
  •  
  • Drehbuch: Wanuri Kahiu, Jenna Bass
  • Kamera: Christopher Wessels
  • Schnitt: Isabelle Dedieu
  • Ton: Frédéric Salles
  •  
  • Produzent: Steven Markovitz
  • Co-Produzenten: Marie-Pierre Macia, Claire Gadéa, Georges Schoucair, Ruben Thorkildsen, Verona Meier, Reinier Selen, Gerhard Meixner, Roman Paul, Wanuri Kahiu, Tamsin Ranger
  • Executive Producer: Tim Headington
  •  
  • Produktionsfirmen: Big World Cinema, AFROBUBBLEGUM, MPM Film, Schortcut Films, Ape&Bjørn, Rinkel Film, Razor Film
  • Weltvertrieb: MPM Premium
  • CH-Verleih: trigon-film
Weitere Infos anzeigen


Tags