Forever Pure

von Maya Zinshtein Internationaler Dokumentarfilm / Wettbewerb

Beitar Jerusalem, der populärste Fussballclub Israels, ist seit seiner Gründung 1936 dafür bekannt, keine Araber im Team zu dulden. Zur Überraschung vieler engagiert der russisch-israelische Oligarch und Besitzer von Beitar, der Aspirationen auf den Bürgermeistertitel Jerusalems hegt, mitten in der Saison 2012/13 zwei muslimische Tschetschenen. Für die hartgesottenen Fans ein Affront: „Ewig rein“, skandieren sie lautstark aus den Zuschauerreihen, verlangen den Ausschluss der „Araber“ und verweigern dem Team unter erniedrigenden Beleidigungen jegliche Unterstützung. Der Anfang eines demütigenden Abstiegs. FOREVER PURE ist die Geschichte einer turbulenten Fussballsaison, vor allem aber eine Auseinandersetzung mit der israelischen Gesellschaft.


  • Genre: DOK: Gesellschaft & Politik
  • Land, Jahr: UK, Israel, 2016
  • Länge: 87 Min
  • Sprachen: Hebräisch, Russisch, Tschetschenisch
  • Untertitel: Englisch, Deutsch
  •  
  • Regie: Maya Zinshtein
  • Besetzung: Eli Cohen, Arcadi Gaydamak, Ariel Harush, Ramzan Kadyrov, Dzhabrail Kadiyev
  •  
  • Kamera: Sergei Israel Freedman
  • Schnitt: Justine Wright, Noam Amit
  • Musik: Stephen Rennicks
  •  
  • Produzenten: Maya Zinshtein, Geoff Arbourne
  • Co-Produzenten: Alan Maher, Torstein Grude
  • Executive Producers: John Battsek, Nicole Stott
  •  
  • Produktionsfirmen: Duckin’ & Divin’ Films, Maya Films
  • Weltvertrieb: Dogwoof Global
  • www.facebook.com/ForeverPureFilm/
Weitere Infos anzeigen


Tags