Plaza de la Soledad

von Maya Goded Neue Welt Sicht: Mexiko

Rund um die Plaza de la Soledad in Mexico City – Hotspot des Quartiers La Merced, das für Prostitution und Kriminalität bekannt ist – hat die renommierte Fotografin Maya Goded vier Frauen aus dem Milieu über Jahre hinweg begleitet. Auch wenn sie alle vor Energie und Stolz sprühen, kann dies über die dunklen Seiten ihrer Vergangenheit nicht hinwegtäuschen. Jede der Frauen wurde Opfer von Gewalt und fehlender Liebe. Mit steigendem Alter wissen sie sich zu organisieren – und stärken sich gegenseitig den Rücken. Ein kunstvolles Portrait aussergewöhnlicher Menschen und ein starkes Plädoyer für die weibliche Selbstbestimmung!


  • Genre: DOK: Gesellschaft & Mensch
  • Land, Jahr: Mexiko, 2016
  • Länge: 84 Min
  • Sprachen: Spanisch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Maya Goded
  •  
  • Kamera: Maya Goded
  • Schnitt: Valentina Leduc
  • Ton: Miguel Hernández
  • Musik: Jacobo Lieberman, Leonardo Heiblum
  •  
  • Produzenten: Martha Sosa, Eamon O’Farrill, Mónica Lozano
  • Co-Produzent: Carlos Hagerman
  •  
  • Produktionsfirma: Monstro Films
  • plazadelasoledad.com
Weitere Infos anzeigen


Tags