Los reyes del pueblo que no existe

von Betzabé García Internationaler Dokumentarfilm / Wettbewerb

Tiere streunen durch die Gegend. Brüchige Dächer und Fassaden ragen aus dem Wasser hervor. Von rund 300 Familien sind gerade noch drei übrig geblieben in San Marcos. Seitdem der nahegelegene Staudamm errichtet wurde, ist die Stadt im Nordwesten Mexikos zunehmend überflutet. Die meisten Menschen sind geflüchtet – einige wenige Bewohner hingegen weigern sich, ihre Heimat zu verlassen, und versuchen sich im wahrsten Sinne des Wortes über Wasser zu halten: Pani und Paula stellen Tortillas her, Miro pflegt seine betagten Eltern, Yoya und Jaimito haben sich das grösste leerstehende Haus zu eigen gemacht. Sie alle trotzen der fehlenden Infrastruktur, bewaffneten Landstreichern und vor allem der Einsamkeit. Doch wo es Leben gibt, da gibt es Hoffnung – und Humor.


  • Genre: DOK: Gesellschaft & Mensch
  • Land, Jahr: Mexiko, 2015
  • Länge: 83 Min
  • Sprachen: Spanisch
  • Untertitel: Englisch, Deutsch
  •  
  • Regie: Betzabé García
  • Besetzung: Irineo Osuna Enciso, Cipriano Osuna Sánchez, María Aura Zazueta Lamphar, Paula Sánchez Osuna, Ramiro Osuna Moreno
  •  
  • Drehbuch: Betzabé García
  • Kamera: Diego Tenorio
  • Schnitt: Gabriel Herrera
  • Ton: Christian Giraud
  • Musik: Los Jalapeños
  •  
  • Produzenten: Hugo Espinosa, Betzabé García
  •  
  • Produktionsfirmen: Venado Films, Ruta 66 Cine
  • Weltvertrieb: FilmBuff
  • www.losreyesdelpuebloquenoexiste.com
Weitere Infos anzeigen