von Steven Cantor Gala Premieren

Sergei Polunin ist gerade 19, als er zum Ersten Solisten des Royal Ballet in London aufsteigt. Der ukrainische Ausnahmetänzer gilt als Enfant terrible der Ballett-Szene und zählt zu den besten seiner Generation. Die Tattoos auf seinem Körper sind heute sein Markenzeichen. In bescheidenen Verhältnissen aufgewachsen, wird er im Alter von 13 als Hoffnungsträger seiner Familie nach London geschickt. Damals jung und voller Ehrgeiz, kämpft Sergei später jahrelang mit Erschöpfung und innerer Zerrissenheit. Als er 2014 kurz davor steht, das Tanzen aufzugeben, erlangt er mit seinem viralen Tanzvideo "Take me to Church" weltweite Aufmerksamkeit. Mittels privater Videoaufnahmen aus dem Familienarchiv, mit persönlichen Interviews und nicht zuletzt herausragenden Tanzszenen zeichnet Filmemacher Steven Cantor das mitreissende und hochemotionale Portrait eines sensiblen Weltklasse-Tänzers.


  • Genre: DOK: Portrait
  • Land, Jahr: UK, 2016
  • Länge: 85 Min
  • Sprachen: Englisch, Russisch, Ukrainisch
  • Untertitel: Deutsch, Französisch
  •  
  • Regie: Steven Cantor
  • Besetzung: Sergei Polunin
  •  
  • Kamera: Mark Wolf
  • Schnitt: Federico Rosenzvit
  •  
  • Produzent: Gabrielle Tana
  • Executive Producers: Carolyn Marks Blackwood, Kim Thomas, Steve Coogan, Henry Normal, Christine Langan, Nichola Martin
  •  
  • Produktionsfirma: Magnolia Mae Films
  • Weltvertrieb: WestEnd Films
  • CH-Verleih: Praesens Film AG
  • https://www.facebook.com/DancerTheFilm/
Weitere Infos anzeigen

Zu Watchlist hinzufügen

Tags

5 Reviews

review
Sandra Schneiter, 1 Jahr her

Amazing


Manuela Höllinger, 1 Jahr her

Beautiful insight into the life of an extraordinary talent.


J K, 1 Jahr her


Rolf Vasellari, 1 Jahr her

a brilliant movie......very very expressive.....sort of magic


Janne Senden, 1 Jahr her

impressive