El charro de Toluquilla

von José Villalobos Romero Neue Welt Sicht: Mexiko

Pferd, Sombrero und Gitarre: Mexikanische Klischees, die der Mariachi Jaime García täglich lebt. Der Vollzeit-Charro – eine Art mexikanischer Cowboy – liebt leidenschaftlich die Musik, die Frauen und das wilde Leben. Doch das ist nur die eine Seite seines Lebens, in dem nicht mehr alles ist, wie es einmal war: Seine Tochter verlangt väterliche Aufmerksamkeit und eine HIV-Diagnose zehrt allmählich an seinen Kräften. EL CHARRO DE TOLUQUILLA ist das aussergewöhnliche Portrait eines Mannes, der für ein verrücktes Leben zwischen Tradition und Moderne kämpft. Witzig, tragisch und ziemlich „loco“.


  • Genre: DOK: Portrait
  • Land, Jahr: Mexiko, 2016
  • Länge: 90 Min
  • Sprachen: Spanisch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: José Villalobos Romero
  • Besetzung: Agustín Jaime García Domínguez, Analía García  Hernández , Rocío Hernández  González, Andrea  Domínguez
  •  
  • Drehbuch: José Villalobos Romero
  • Kamera: José Villalobos Romero
  • Schnitt: José Villalobos Romero, Paloma López Carrillo, Javier Campos López
  • Musik: Andrés Sánchez, Gus Reyes
  •  
  • Produzenten: Claudia Méndez Castañeda, Sergio Morkin
  • Executive Producer: José Villalobos Romero
  •  
  • Produktionsfirma: Lupe & Hijos Films
  • Weltvertrieb: Taskovski Films Ltd.
  • www.facebook.com/documentalelcharrodetoluquilla/
Weitere Infos anzeigen


Tags