Filmmusikwettbewerb

 

Ein Film – fünf Musikerlebnisse – ein Gewinner

Das Zurich Film Festival und das Tonhalle-Orchester Zürich veranstalten in Zusammenarbeit mit dem Forum Filmmusik einmal im Jahr den Internationalen Filmmusikwettbewerb.

Der Wettbewerb richtet sich an Komponistinnen und Komponisten jeglichen Alters weltweit, die bisher nicht mehr als drei Kinofilme (länger als 60 Minuten) vertont haben.

Die Aufgabe besteht jeweils darin, einen Kurzfilm für ein Sinfonie-Orchester zu vertonen. Der Film wird vorab von den Veranstaltern ausgewählt und zum Download zur Verfügung gestellt.

Fünf Finalisten werden zur Uraufführung ihrer Kompositionen nach Zürich eingeladen. Diese werden vom renommierten Tonhalle-Orchester Zürich live für das öffentliche Publikum aufgeführt. Eine jährlich wechselnde internationale Fachjury vergibt anschliessend vor Ort das mit CHF 10'000 dotierte Goldene Auge für die "Beste internationale Filmmusik".

7. Internationaler Filmmusikwettbewerb 2018

Am diesjährigen Internationalen Filmmusikwettbewerb gilt es, den Kurzfilm HAPPINESS von Steve Cutts zu vertonen. Der Film des renommierten Londoner Illustrators weist in nur drei Monaten über 1,2 Millionen Plays aus und wurde von Vimeo mit dem Prädikat «Best of the Year» ausgezeichnet. HAPPINESS erzählt von der unerbittlichen Suche eines Nagetieres nach Glück und Erfüllung in einer konsumgetriebenen Gesellschaft von Ratten. Die Filmdatei kann ab sofort kostenlos heruntergeladen werden.

Die Anmeldegebühr beträgt 75 Euro, Schnellentschlossene profitieren bis zum 20. April von einem Frühbuchungsrabatt und bezahlen nur 50 Euro. Abgabetermin ist der 1. Juni 2018. Der musikalische Anlass findet am Donnerstag, den 4. Oktober 2018, in der Tonhalle Maag in Zürich statt.

Ein Downloadlink für den zu vertonenden Film und weitere Informationen zur Teilnahme stehen ab sofort auf www.filmmusikwettbewerb.ch zur Verfügung.

Zur Anmeldung

 

Vergangene Ausgaben

2017  |  2016  |  2015  |  2014  |  2013  |  2012