HARRAGA – Those Who Burn Their Lives
Video abspielen
Weltpremiere

HARRAGA – Those Who Burn Their Lives

von Benjamin Rost

Sektion
Fokus Wettbewerb
Land / Jahr
Deutschland / 2023
Länge
90 Min.
Sprachen
Arabisch
Spanisch
Untertitel
EnglischEnglisch
DeutschDeutsch
Genre
Dokumentarfilm
Tags
Dokumentarisch
Migration
Menschenrechte
Coming of Age
Erstlingswerk
Weltpremiere
Regie
Benjamin Rost
Besetzung
Mohammed,
Imad Faiz,
Said,
Nourdine 'Grande',
Nourdine 'Chef',
Hamza,
Walid

Imad, Nourdine, Walid und Hamza wohnen in einer Steinhöhle unter einem Leuchtturm in Melilla. Jede Nacht brechen die marokkanischen Teenager in den naheliegenden Hafen ein. Dort versuchen sie unbemerkt auf Schiffe zu klettern, die zum spanischen Festland fahren. Sie und Dutzende andere Kinder haben im Schutz der Felsen ihre eigene Gesellschaft gegründet. Regisseur Benjamin Rost dokumentiert das beeindruckende Leben der Jugendlichen fünf Jahre lang. Der Filmtitel beschreibt die verbreitete Praxis, dass die illegalen nordafrikanischen Einwanderer bei einer Festnahme durch die Polizei ihre Papiere und somit auch ihre Identität verbrennen. Ein ergreifender Dokumentarfilm, der einen Einblick in eine unbekannte Welt bietet.

Benjamin Rost

Nach seinem Abitur machte Benjamin Rost eine Ausbildung bei der Bayerischen Akademie für Fernsehen. Anschliessend studierte er Philosophie und Politikwissenschaften an der Hochschule für Politik München. Später studierte er Dokumentarfilm-Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg. 2019 schloss er das Studium mit dem Dokumentarfilm A PORTRAIT ON THE SEARCH FOR HAPPINESS ab. In seinen Filmen setzt sich Rost hauptsächlich mit sozialpolitischen und gesellschaftsrelevanten Themen auseinander. 2023 HARRAGA – THOSE WHO BURN THEIR LIVES 2020 AUF DER JAGD NACH DEM GLÜCK 2020 A PORTRAIT ON THE SEARCH FOR HAPINESS 2018 ELLA 2016 HIDEAWAY 2015 THE GUARDIANS

Spielzeiten & Tickets

UBS Banner
Mercedes Benz Banner