Hashtag #MyReligion: Das ZFF widmet sich den Altaren der Neuzeit

18. August 2022

In der Sektion «Hashtag» verhandelt das Zurich Film Festival jedes Jahr ein brandaktuelles Thema, das auch auf Social Media trendet. In diesem Jahr sind es Filme zum Hashtag #MyReligion. Es geht um Fragen des Glaubens, um Euphorien und um moderne Gottheiten.  


Ist Gott tot? Hat die Gesellschaft der Moderne neue Gottheiten, Religionen und Kulte geschaffen? Was schmückt die Altare der Neuzeit? Fragen wie diese geleiten das ZFF-Publikum 2022 durch die Sektion «Hashtag», die seit ihrer Gründung 2018 den Schwerpunkt auf ein Thema richtet, das auf den Social Media für Gesprächsstoff sorgt. Im Vorjahr ging es um Sex, in diesem Jahr stehen Religionen und ihre vielfältigen Spielformen im Mittelpunkt. «Ob in den USA, Russland oder im Nahen Osten: Wir erleben ein Comeback der Religionen», erklärt Christian Jungen, Artistic Director des Zurich Film Festival. «Oft führt das in multikulturellen Gesellschaften zu Konflikten im Zusammenleben. Daher widmen wir uns dieses Jahr dem Thema des Glaubens, seinen Vorzügen und seinen Schattenseiten. Wir zeigen aber auch, was für Ersatzreligionen es mittlerweile für säkulare Menschen gibt, etwa den Tiktok-Kult».

#MyReligion will im Rahmen eines acht Filme umfassenden Programms genauer hinsehen, was Glaube und Religion für die Menschen heute bedeutet. «Wir wollen den verschiedenen Glaubens-Richtungen nachspüren, versuchen, ihnen einen gesellschaftlichen Kontext zu geben», sagt Jungen und fügt an: «Dabei geht es uns nicht nur um die historisch gewachsenen Religionen, sondern auch um Strömungen, die unsere Gesellschaft euphorisieren und das Bild vom Glauben neu zeichnen. Unsere Leinwände sollen die unterschiedlichsten Glaubensrichtungen ins Projektorenlicht stellen und sie auch kritisch beleuchten».

Insgesamt umfasst die Sektion «Hashtag» acht ausgewählte Arbeiten, die sich auf ganz unterschiedliche Weise mit Religionen und Gottheiten auseinandersetzen.
   

HONK FOR JESUS SAVE YOUR SOUL


HONK FOR JESUS. SAVE YOUR SOUL.

Europapremiere | Komödie | USA, 2022
Regie: Adamma Ebo
Cast: Regina Hall, Sterling K. Brown, Nicole Beharie, Conphidance, Austin Crute

Zehntausende Mitglieder hatte die baptistische Megakirche des protzigen Pastoren-Paares bevor es sich in den selbstverschuldeten Ruin stürzte. Nun versuchen Lee-Curtis und seine Ehefrau Trinitie, sie wieder ins rechte Licht Gottes zu rücken. Eine bitterböse Satire, die mit Film-im-Film-Elementen und der göttlichen Arbeit von Regina Hall und Sterling K. Brown in den Hauptrollen den Freikirchen-Kult auf die Schippe nimmt.
    

BOY FROM HEAVEN


BOY FROM HEAVEN

Thriller | Schweden, Ägypten, 2022
Regie: Tarik Saleh
Cast: Tawfeek Barhom, Fares Fares, Yunus Albayrak, Mohammad Bakri, Makram J. Khoury

Für Fischersohn Adam erfüllt sich ein Traum, als er ein Stipendium an der Universität al-Azhar in Kairo erhält. Doch kurz nach seiner Ankunft stirbt der Grossimam der Institution und es entbrennt ein Machtkampf um dessen Nachfolge zwischen der religiösen und der politischen Elite. Plötzlich befindet sich der unscheinbare Adam inmitten dieses Kräftemessens. Eine faszinierende Studie über die korrupte Verknüpfung von Macht und Religion im modernen Ägypten.
   

EL REINO DE DIOS / THE REALM OF GOD


EL REINO DE DIOS / THE REALM OF GOD

Coming-of-Age | Mexiko, 2022
Regie: Claudia Sainte-Luce
Cast: Diego Armando Lara Lagunes, Margarita Guevara González, Lizbeth Gabriela Nolasco Hernández, Michelle Martínez Hernández

Der achtjährige Neimar führt mit seiner religiösen Mutter und Oma ein bescheidenes Leben in einer mexikanischen Kleinstadt. Am liebsten verbringt er die Zeit mit seiner Kumpanin Demi oder bei seinen geliebten Rennpferden. Gleichzeitig bereitet sich Neimar auf seine bevorstehende Erstkommunion vor. Denn endlich möchte auch er Gott spüren – bloss: wie? Als ein Schicksalsschlag Neimars Leben aus den Angeln hebt, muss er sich mehr denn je mit seinem Glauben auseinandersetzen.
    

FIRE OF LOVE


FIRE OF LOVE

Dokumentarfilm | USA, 2022
Regie: Sara Dosa
Drehbuch: Shane Boris, Erin Casper, Jocelyne Chaput
Protagonisten: Miranda July, Katia Krafft, Maurice Krafft

Katia und Maurice lieben zwei Dinge – einander und Vulkane. Von ihrer brodelnden Faszination getrieben, sammeln die beiden Geowissenschaftler auf ihren Reisen Gesteinsproben und Stunden an Video-Aufnahmen. Filmemacherin Sara Dosa fügt das Archiv-Material zu einer liebevollen Hommage an die beiden Rockstars unter den französischen Vulkanologen zusammen. Gezeigt werden die atemberaubenden Aufnahmen im 4:3 Format mit Kommentaren von Künstlerin Miranda July.
  

CINEMA SABAYA


CINEMA SABAYA

Dokufiktion | Israel, Belgien, 2022
Regie: Orit Fouks Rotem
Cast: Dana Ivgy, Liora Levi, Aseel Farhat

Im Videokurs der angehenden Regisseurin Rona kommen neun Frauen arabischer und jüdischer Herkunft zusammen, um die Grundlagen des Filmemachens zu erlernen. Im Sitzkreis vor der Leinwand präsentieren sie kurze Clips aus ihrem Alltag und lernen ihre unterschiedlichen Lebensumstände kennen. Doch während sie ihre innersten Träume und Geheimnisse preisgeben, kommen Rona Zweifel an ihren Motiven auf. Eine warmherzige Ode an die verbindende Kraft der Kunst.
   

MEDUSA


MEDUSA

Horror | Brasilien, Frankreich, 2021
Regie: Anita Rocha Da Silveira
Cast: Mari Oliveira, Lara Tremouroux, Joana Medeiros, Felipe Frazão,

Die 21-jährige Mariana lebt in einer radikalen christlichen Gemeinde in Brasilien, wo sie ihr Bestes gibt, eine sittliche Frau zu sein. Nachts bringen sie und ihre Freundinnen ihre Religiosität auf andere Weise zum Ausdruck: Maskiert jagen und verprügeln sie weniger tugendhafte Frauen. Doch dann stösst sie auf Opfer ihrer Bande und ihr Glaube gerät ins Wanken. Ein Horrorfilm als Parabel über Religion, Politik und Gewalt im modernen Brasilien.
   

TIKTOK, BOOM


TIKTOK, BOOM

Dokumentarfilm | USA, 2022
Regie: Shalini Kantayya
Drehbuch: Sabine Hoffmann, Randy Redroad
Protagonisten: Richard Cannon III

Die Videos auf TikTok sind nicht länger als einige Sekunden, aber haben die explosive Kraft, ihre Nutzer über Nacht berühmt zu machen. Feministin Deja Foxx etwa tritt vor ihrer Community lautstark für ihre Meinung ein, Beatboxer Spencer X begeistert mit seiner Kunst Millionen von Menschen. In TIKTOK, BOOM tauchen wir mithilfe von zahlreichen ExpertInnen in die Videoplattform ein, die den Markt im Sturm erobert und das Potential hat, die Welt zu verändern.
  

LA MONTAGNE


LA MONTAGNE

Mystery / Abenteuerfilm | Frankreich, 2022
Regie: Thomas Salvador
Cast: Thomas Salvador, Louise Bourgoin, Thomas Agathocleous

Der 40-jährige Ingenieur Pierre reist geschäftlich nach Chamonix. Von der Schönheit der Alpen unwiderstehlich angezogen, entschliesst er sich, seinen Alltag hinter sich zu lassen und im Hochgebirge ein Biwak aufzuschlagen. Eines Nachts entdeckt er in der Dunkelheit ein wandelndes Leuchten und will dem geheimnisvollen Phänomen auf den Grund gehen. LA MONTAGNE erzählt visuell hinreissend von einem Aussteiger, der sich in der Mystik der Natur verlieren möchte.
   

Das 18. ZFF findet vom 22. September bis 2. Oktober 2022 statt.
Programmbekanntgabe: Donnerstag, 8. September 2022
Ticketverkauf: ab Montag, 12. September 2022


zurück