Filmmusikwettbewerb

 

       
Am Filmkonzertabend in den Arena Cinemas kommen die Kompositionen der 5 Finalisten des 4. Internationalen Filmmusikwettbewerbs zur Uraufführung. Das eigens für diesen Abend zusammengestellte Filmmusikkonzert steht unter dem Motto „Science-Fiction“.

Freitag, 25.09.2015, Arena Cinemas, Sihlcity

1. Veranstaltung (11.00 Uhr): Öffentliche Generalprobe

Dieses Jahr bietet das ZFF zum ersten Mal einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Internationalen Filmmusikwettbewerbs.

2. Veranstaltung (18.30 Uhr): Filmmusikwettbewerb & Filmmusikkonzert

Main Theme aus ROCKY / Finalisten-Beiträge / Arie „Diva Dance“ aus THE FIFTH ELEMENT / „Odessa“ aus ALI / Sci-Fi-Suite

Verleihung Goldenes Auge „Best International Film Music 2015“

Uraufführung der 5 Finalisten des Internationalen Filmmusikwettbewerbs mit anschliessendem Filmmusikkonzert und Preisverleihung.

Finalisten: Nicolas Alvarez (Japan/Kolumbien), Faris Badarni (Deutschland/-Israel), Wonkyung Lee (Südkorea), Nico Maas (Deutschland), Toby Sherriff (USA/Kanada)

Jury: Sabine Boss, Günther Fischer, Xavier Koller, Maggie Rodford, Martin Tillman

Moderation: Sandra Studer

Im Rahmen des Wettbewerbs komponierten 137 Teilnehmer aus 28 Ländern ihre eigene Filmmusik zum Kurzfilm THE CONTROL MASTER (UK 2008) von Run Wrake (1963–2012). Fünf von der Fachjury ausgewählte Kompositionen werden vom Zurich Jazz Orchestra und vom Zürcher Kammerorchester unter der musikalischen Gesamtleitung von André Bellmont uraufgeführt. Während sich die Jury berät, erleben die Besucher ein eigens für diesen Abend zusammengestelltes, exklusives Konzert mit Filmmusikklassikern rund um das Thema Science-Fiction mit Gastauftritt von Martin Tillman. Krönender Abschluss ist die Preisverleihung des Wettbewerbs.

3. Veranstaltung (21.15 Uhr): Filmmusikkonzert

Main Theme aus ROCKY / „Odessa“ aus ALI / Soundtracks aus RAUMPATROUILLE ORION (gekürzt) / Arie „Diva Dance“ aus THE FIFTH ELEMENT / Main Theme aus MEN IN BLACK/ Sci-Fi-Suite

Dieses Jahr steht das Filmmusikkonzert ganz unter dem Motto „Science-Fiction“.

Der legendäre deutsche Komponist Peter Thomas wird an diesem Abend als Ehrengast empfangen und seine Suite zum Fernsehklassiker RAUMPATROUILLE ORION in gekürzter Fassung interpretiert werden. Ein weiteres Highlight ist der Gastauftritt des Zürcher Komponisten und Cellisten Martin Tillman. Er wird bei seinem Stück „Odessa“ aus dem Film ALI selbst das Solo-Cello spielen.

Die eigens für diesen Abend arrangierte „Science-Fiction“-Suite vereint Klassiker wie FLASH GORDON, STAR WARS und STAR TREK sowie eine gesangliche Darbietung mit Éric Serra’s „Diva Dance“ aus dem Film THE FIFTH ELEMENT.

Afterparty (ab 22.00 Uhr, Papiersaal, Sihlcity)

Zum Abschluss des Abends präsentiert das ZFF zusammen mit dem 90er Label SELLOUT die diesjährige Aftershowparty. Es werden Live-Visuals aus dem Kino der 90er-Jahre gezeigt, die Dekoration kommt direkt ‚from outta space’ und die Tracks werden von DJ Scott Vega, DJ Ozzy und Röhrender aufgelegt.

Der Internationale Filmmusikwettbewerb wird vom ZFF in Zusammenarbeit mit dem Forum Filmmusik veranstaltet.

Weitere Infos finden Sie auf www.filmmusikwettbewerb.ch