Donnerstag, 27. September 2012, 19.00 Uhr / Tonhalle, grosser Saal

Filmmusik hat eine enorme Bedeutung, wird aber – gerade im deutschsprachigen Raum – kaum gezielt gefördert. Daran möchten wir etwas ändern. Im Rahmen des 8. Zurich Film Festival findet in Zusammenarbeit mit dem Tonhalle-Orchester Zürich erstmals ein internationaler Filmmusikwettbewerb statt. Aufgabe der Wettbewerbsteilnehmer war es, zum Kurzfilm EVERMORE des Schweizer Filmemachers Philip Hofmänner die Filmmusik für ein Synphonieorchester zu komponieren. Teilnahmeberechtigt waren KomponistInnen bis zu 35 Jahren aus der ganzen Welt. Die Jury, David Zinman, Annette Focks, Philip Hofmänner und Henning Lohner, hat im Vorfeld des Zurich Film Festival aus 145 Teilnehmern die fünf Finalisten auserkoren. Ihre Werke werden am Finalisten-Konzert uraufgeführt. Der Sieger wird direkt in der Tonhalle von der Jury gekürt – auf ihn wartet ein mit CHF 10’000 dotiertes Goldenes Auge.

Das Programm

1. Teil: Internationaler Filmmusikwettbewerb

Uraufführung zum Film EVERMORE von Philip Hofmänner (CH 2011)

Die Finalisten: Adrian Diery (Australien), Jan Glembotzki (Japan), Anze Rozman (Slowenien), Adam Zurada (Polen), Michael Künstle (Schweiz)

2. Teil: Klassiker der Filmmusik

Aufführung von fünf Klassikern der Filmmusik

Erich Wolfgang Korngold: Ouvertüre zu CAPTAIN BLOOD, Max Steiner: Titelmusik (Tara) aus GONE WITH THE WIND, Bernhard Herrmann: Suite aus VERTIGO, Nino Rota: Suite aus THE GODFATHER, John Williams: Suite aus STAR WARS

 
Tickets gibt es unter www.tonhalle-orchester.ch