Bei den „ZFF Talks“ nehmen Fachpersonen aus unterschiedlichen Berufssparten Filme aus dem Festivalprogramm als Aufhänger, um über brisante Themen aus den Bereichen Kultur, Wissenschaft und Politik zu diskutieren, und Filmexperten/-innen informieren über Aktuelles aus der Branche.

Kein Ticket erforderlich.

 

Producers – Get trained, stay connected!

Moderation: Lucie Bader (Verlagsleiterin Cinébulletin)
Freitag, 29.9., 14.00 – 15.00 Uhr, Festivalzentrum

Ein Überblick über internationale Weiterbildungen des MEDIA-Programms sowie Erfahrungsberichte von Schweizer Produzentinnen und Produzenten: Welches Seminar lohnt sich für wen? Es diskutieren: Corinna Marschall (Geschäftsführerin MEDIA Desk Suisse), Mauro Mueller (Fidelio Films), Rajko Jazbec (Cognito Films), Dario Schoch (Cognito Films), Franziska Sonder (Dschoint Ventschr).

In Zusammenarbeit mit MEDIA Desk Suisse und Cinébulletin

 

 

Junge Talente.ch am Zurich Film Festival

Meet & Greet die neuen Gesichter des Schweizer Films 
Freitag, 29.9., 15.00 – 16.00 Uhr, Festivalzentrum

Kommen Sie zum Meet & Greet mit den zukünftigen Leinwandgrössen des Schweizer Films und lernen Sie das erfolgreiche Promotions- und Förderprojekt „Junge Talente.ch“ kennen. Im kurzen Episodenfilm RIEN NE VA PLUS präsentieren wir Ihnen sechs Schweizer Nachwuchsschauspieler, die vielleicht schon bald eine Rolle in Ihrem nächsten Filmprojekt spielen könnten.

In Zusammenarbeit mit Junge Talente.ch und Glaus Casting

 

 

Können Straftaten vorhergesagt werden?

PRE-CRIME von Matthias Heeder und Monika Hielscher 
Samstag, 30.9., 17.30 – 18.30 Uhr, NZZ Festivallounge

Durch Big-Data-Analysen scheinen wir heute in der Lage, Verhaltensmuster zu erkennen und so bald auch Straftaten vorauszusagen. Der Dokumentarfilm PRE-CRIME blickt hinter die Kulissen einer Analysesoftware zur Verbrechenserkennung. In unserem Talk diskustieren Experten über Fragen rund um die digital überwachte Gesellschaft. Es diskutieren: Dr. Ivo Wallimann-Helmer (Studien- und Geschäftsleitung "Advanced Studies in Applied Ethics“, Universität Zürich) und Karin Frick (Head of Research, Gottlieb Duttweiler Institut)
Moderation: Jürg Bünzli Präsentiert von Entrepreneurs' Organization

 

 

Science, Research and Film

Moderation: Daniel Saraga (Schweizerischer Nationalfonds) 
Samstag, 30.9., 17.30 – 18.30 Uhr, Folium Sihlcity

Filme wecken Emotionen, Wissenschaft sorgt für Klarheit und Verständnis. Aber welchen Einfluss hat die Forschung auf die Filmwelt? Und in welcher Form profitiert die Wissenschaft von der Filmindustrie? Wir gehen diesen Fragen mit Massimiano Bucchi (Professor of Sociology of Science and Communication in Trento) auf den Grund.
Sprache: Englisch.

Präsentiert von Eye On Science und dem Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der Wissenschaftlichen Forschung 

 

 

Mobile Filme: Mit dem Smartphone zum Star

Sandeep Abraham, Director of Photography 
Sonntag, 1.10., 13.30 – 14.30 Uhr, Festivalzentrum

Das Smartphone ist heute ein allgegenwärtiger Alleskönner. Die Technologie ist im Bereich Filmaufnahmen so weit vorgeschritten, dass sich die Qualität der Videos für ganze Filmproduktionen, sogenannte Mobile Filme, eignet. Im ZFF Talk berichtet Sandeep Abraham, Filmproduzent und Director of Photography, von seinen nationalen und internationalen Erfahrungen mit Mobile Filmen.

Präsentiert von UPC und Samsung

 


  
Ein Gespräch mit Moritz Bleibtreu

NUR GOTT KANN MICH RICHTEN von Özgür Yildirim
Montag, 2.10. 12.00 – 13.00 Uhr, Festivalzentrum

Am Sonntag, den 1. Oktober gibt es um 18 Uhr den neuen Film NUR GOTT KANN MICH RICHTEN mit Moritz Bleibtreu zu sehen. Regisseur Özgür Yildirim gibt uns in seinem jüngsten Werk einen Einblick in das Gangstermilieu der pulsierenden Metropole Frankfurt. Im ZFF Talk sprechen wir mit dem Hauptdarsteller Moritz Bleibtreu.
Moderation: Steven Gätjen

 

 

Welche Werte sind uns wichtig?

IMPREZA – DAS FEST von Alexandra Wesolowski 
Montag, 2.10., 16.00 – 17.00 Uhr, Festivalzentrum

Im Dokumentarfilm IMPREZA – DAS FEST wird die in Deutschland lebende Alexandra mit den konservativen Ansichten ihrer Verwandten in Warschau konfrontiert – ein tiefliegender Konflikt entsteht. Kann es in der globalisierten Welt überhaupt einen Grundkonsens der Werte geben? ExpertInnen aus Film und Politik diskutieren über den Umgang mit Tradition, Werte und Wertewandel.
Moderation: Dr. Béatrice Acklin.

In Zusammenarbeit mit der Paulus Akademie

 

 

AIDS: Zwischen Tod, Normalität und Heilung

120 BATTEMENTS PAR MINUTE von Robin Campillo
Dienstag, 3.10., 16.00–17.00 Uhr, Festivalzentrum

Der Film 120 BATTEMENTS PAR MINUTE spielt im Paris der 1990er Jahre. Die Aktivistengruppe Act Up versucht durch öffentlichkeitswirksame Aktionen mehr Dynamik und eine politische Diskussion in das Thema Aids zu bringen. Wurde das Virus wirklich viel zu lange totgeschwiegen und deshalb kaum erforscht? Wo stehen wir heute? Fachpersonen diskutieren mit dem Publikum.
Moderation: Monika Schärer.

Präsentiert von Eye On Science und Life Science Zürich

 

 

Hitzige Debatte zum Klimawandel

AN INCONVENIENT SEQUEL: TRUTH TO POWER von Al Gore 
Freitag, 6.10., 16.00–17.00 Uhr, Festivalzentrum

Al Gore kommt mit seinem neuen Film ans ZFF 2017. Aber stehen wir tatsächlich vor einer globalen Energierevolution? Wann gibt es in der Schweiz keine Gletscher mehr? Und welche Einflüsse hat das Klima auf unser Leben und unsere Gesundheit? Forschende der Universität und ETH Zürich klären auf und erläutern, wo die Forschungsschwerpunkte in der Umweltforschung liegen. Moderation: Beat Glogger.

Präsentiert von Eye On Science und Life Science Zürich