Fokus Schweiz, Deutschland, Österreich

 

Quirin Berg (Jurypräsident)

Quirin Berg zählt mit Kinohits wie WHO AM I (2016) und WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS (2016) zu den erfolgreichsten Produzenten Deutschlands. Zusammen mit Max Wiedemann gründete er noch in der Studienzeit an der HFF München die Produktionsfirma Wiedemann & Berg. Mit dem Oscar- und BAFTA-prämierten Film DAS LEBEN DER ANDEREN (2006) schaffte er den internationalen Durchbruch. Berg zeichnet sich auch für diverse TV-Events, Mehrteiler und Serien verantwortlich – von der Etablierung neuer „Tatort“-Teams, über die TNT-Produktion 4 BLOCKS (2017) bis hin zum ersten deutschen Netflix-Original DARK (2017) und der Sky-Serie DER PASS (2018).

Anne Fabini

Anne Fabini ist eine renommierte deutsche Spiel- und Dokumentarfilm-Editorin. Mit MORRIS FROM AMERICA (2016), HOUSTON (2013) oder RETURN TO HOMS (2014) - Gewinner des World Documentary Grand Jury Award - feierte sie in Sundance Premiere. Ihre Arbeit an MORE THAN HONEY (2012) wurde von der Kritik durchweg positiv aufgenommen. Und auch mit CALIFORNIA CITY (2014), indem sie die Grenzen verschiedener Genres gekonnt zu einem filmischem Hybrid montierte, bewies sie ihr Handwerk erneut. Zudem arbeitet sie international als Story- und Schnitt-Beraterin.

Burhan Qurbani

Bereits während des Studiums an der Filmakademie Baden-Württemberg realisierte der deutsch-afghanische Autor und Regisseur Burhan Qurbani zahlreiche Kurzfilme, die international ausgezeichnet wurden. Sein Diplomfilm SHAHADA (2010) wurde im Rahmen des Wettbewerbs der Berlinale uraufgeführt und u.a. mit dem Preis der Gilde Deutscher Filmkunsttheater ausgezeichnet. Als Teil des von Andreas Dresen initiierten Omnibus-Projekts 20x Brandenburg, das mit dem Grimme-Preis geehrt wurde, drehte Qurbani zudem die Kurz-Doku KRIEGER OHNE FEIND (2010). Sein Spielfilm WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK. (2014) eröffnete sowohl die Filmfestspiele von Rom als auch die Hofer Filmtage und gewann diverse Preise.

Anne Walser

Seit 2002 ist Anne Walser als Produktionsleitern, Geschäftsleiterin (seit 2006) und Partnerin (seit 2007) für die renommierte Zürcher Produktionsfirma C-FILMS AG tätig. Als Produzentin zeichnete sie sich für Filme wie MARCELLO, MARCELLO (2008), 180° – WENN DEINE WELT PLÖTZLICH KOPF STEHT (2010) oder DER KOCH (2012) verantwortlich. Als Co-Produzentin des im Wettbewerb von Cannes uraufgeführten Spielfilms YOUTH von Paolo Sorrentino gelang ihr 2015 der internationale Durchbruch. Mit ihren Produktionen gewann Walser bisher drei Europäische Filmpreise und zwei Schweizer Box-Office Erfolgsprämien der Stadt Zürich. Zu ihren aktuellen Projekten gehören der Event-Film ZWINGLI – DER REFORMATOR sowie die Filmadaption des internationalen Bestsellers DIE MITTAGSFRAU.