SRF Writer's Day

 

Zum fünften Mal wird am Zurich Film Festival der Treatment Award von SRF und Telepool verliehen. Das Pitching der Finalisten am 4. Oktober macht den Auftakt zum “SRF Writer’s Day with ZFF Master Class“. Öffentlicher Höhepunkt des Tages ist eine Drehbuchlesung mit Gewinnern des Treatment Awards vergangener Jahre und Absolventen der Drehbuchwerkstatt München-Zürich.

Erstmals setzen ZFF und Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) mit einem ganzen Tag gemeinsam ein Zeichen für die Autorinnen- und Autorenförderung in der Schweiz. Der „SRF Writer‘s Day with ZFF Masterclass“ beginnt mit der Kür des besten Treatments zum Thema „Selfie“ durch eine Jury unter Vorsitz von Schauspielerin Marie Leuenberger („Die göttliche Ordnung“). Mit dem Treatment Award betonen SRF und Telepool seit 2013 die Bedeutung der Treatmentphase innerhalb der Stoff- und Drehbuchentwicklung für den Schweizer Film.

Zum 5-jährigen Jubiläum des Wettbewerbs lässt sich eine erfreuliche Bilanz ziehen: Das Gewinnerprojekt des ersten Jahres, „Stürm - Bis ich tot bin oder frei“, befindet sich gemäss Produzent Ivan Madeo mitten in der Herstellungsfinanzierung. Zwei der geförderten Projekte, „Renatas Erwachen“ (Gewinner 2015) und „Cold Turkey For Emergencies“ (Gewinner 2016), wurden weiterentwickelt und stehen vor der ersten Drehbuchversion.

Höhepunkt des Writer‘s Day bildet am frühen Abend eine öffentliche Drehbuchlesung im Flux Laboratory. Schauspielerinnen und Schauspieler lesen Drehbuchauszüge u.a. aus „Stürm – Bis ich tot bin oder frei“ und aus Drehbüchern der Drehbuchwerkstatt München, an der sich SRF bereits seit 2011 beteiligt.

 

Öffentliche Drehbuchlesung:

WINNETONI von Adrian Perez
INSHALLA von Omar Siegenthaler
«STÜRM – BIS ICH TOT BIN ODER FREI» von Dave Tucker