Treatment Award

 

Treatment Award 2020: «Zwischenwelten»

Schweizer Radio und Fernsehen lancieren in Zusammenarbeit mitdem Zurich Film Festival zum achten Mal den Treatment Award. Autorinnen und Autoren können sich ab sofort mit einem Exposé für einen Spielfilm zum Thema «Zwischenwelten» bewerben. Der «Treatment Award» ist mit 5'000 CHF dotiert. Zudem erhält die Gewinnerin oder der Gewinner einen Beitrag zur Drehbuchentwicklung im Wert von 25'000 CHF. Die langjährigen Partner betonen mit ihrem Engagement die Bedeutung der Treatmentphase innerhalb der Stoff- und Drehbuchentwicklung.

Eine Jury wird die Einreichungen sichten und bis Mitte September 2020 fünf Finalisten nominieren. Die Nominierten werden am am 30. September 2020 zu einem Pitching eingeladen, um ihre Exposés der Jury zu präsentieren und zu erläutern. Die feierliche Übergabe des Treatment Award findet im Rahmen der Award Night des Zurich Film Festival am Samstag, 3. Oktober 2020 im Opernhaus Zürich statt.

 Autorinnen und Autoren können sich mit einem Exposé für einen langen Spielfilm zum Thema «Zwischenwelten» für den Treatment Award bewerben. Teilnahmeberechtigt sind Autorinnen und Autoren mit Schweizer Staatsangehörigkeit oder mit Hauptwohnsitz in der Schweiz.

Die Bewerbungsfrist endet am 14. August 2020.

Richtlinien und Anmeldeformular: srf.ch/treatmentaward
Kontakt: [email protected]