Roland Emmerich erhält den A Tribute to... Award

11. September 2019

Am Sonntag, den 29. September, wird der Regisseur Roland Emmerich den diesjährigen A Tribute to... Award entgegennehmen. Wir freuen uns, den renommierten Filmemacher mit dieser Auszeichnung ehren zu können. Anlässlich des Awards wird am ZFF eine Retrospektive seines filmischen Schaffens gezeigt: Neben seinem Debütfilm THE NOAH'S ARK PRINCIPLE werden ausserdem INDEPENDENCE DAY, GODZILLA, THE DAY AFTER TOMORROW und ANONYMOUS gezeigt. Emmerich wird dem Publikum zudem bei den ZFF Masters Einblicke in seine Arbeit geben.

Roland Emmerich (Foto: Claudette Barius)

Roland Emmerich (Foto: Claudette Barius)

Roland Emmerich ist ein internationaler Regisseur, Produzent und Drehbuchautor, dessen Filme - darunter INDEPENDENCE DAY, STARGATE, GODZILLA, THE PATRIOT, THE DAY AFTER TOMORROW, 2012, WHITE HOUSE DOWN und INDEPENDENCE DAY: RESURGENCE - weltweit mehr als 4 Milliarden Dollar eingespielt haben.

"Emmerich ist ein wahrer Hollywood-Auteur, der kulturelle Meilensteine setzt, als Künstler Barrieren überwindet, seinen Werken gesellschaftskritische Botschaften verleiht und es gleichzeitig schafft, Zuschauer weltweit zu unterhalten. Er hat im Laufe seiner erstaunlichen Karriere eine unglaubliche Bandbreite gezeigt und es ist eine Ehre, ihn in Zürich begrüssen zu dürfen", betonen die Co-Direktoren Nadja Schildknecht und Karl Spoerri.

Emmerichs neuester Spielfilm konzentriert sich auf die Schlacht von Midway, ein Konflikt zwischen der US-Flotte und der kaiserlichen japanischen Marine während des Zweiten Weltkriegs, welcher einen entscheidenden Wendepunkt der Pazifikschlacht markierte. Mit Ed Skrein, Patrick Wilson, Luke Evans, Aaron Eckhart, Nick Jonas, Etsushi Toyokawa, Tadanobu Asano, Luke Kleintank, Jun Kunimura, Darren Criss, Keean Johnson, Alexander Ludwig, mit Mandy Moore, Dennis Quaid und Woody Harrelson basiert der Film MIDWAY auf den realen Ereignissen dieser heldenhaften Leistung und erzählt die Geschichte der amerikanischen Anführer und Soldaten, die ihren Instinkt, ihre Stärke und ihren Mut nutzten und – entgegen aller Erwartungen – über die Japaner siegten. Finanziert wurde der Film von Starlight und Ruyi Films. Ascot Elite bringt MIDWAY am 7. November in die Schweizer Kinos. Lionsgate wird den Film am 8. November in den USA veröffentlichen.

Emmerichs Karriere begann in seiner Heimat Deutschland, als sein erster Film – die Abschlussarbeit seines Studiums – THE NOAH'S ARK PRINCIPLE, 1984 bei den Berliner Filmfestspielen im Wettbewerb gezeigt wurde. 1985 gründete er die Produktionsfirma Centropolis Entertainment, unter deren Banner er bis heute über 20 Filme realisieren konnte. Heute gilt Emmerich als einer der erfolgreichsten Regisseure Hollywoods und liefert beeindruckende Filme, die sowohl das Auge als auch den Geist herausfordern. Ausserhalb des Produktions- und Regiebereichs engagiert sich Emmerich für verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen und Projekte, darunter den Cambodian Children's Fund, das Gay and Lesbian Education Network (GLSEN), Global Green, American Red Cross und das Los Angeles LGBT Center.

Die 15. Ausgabe des Zurich Film Festival findet vom 26. September bis am 6. Oktober 2019 statt.

Die Credit Suisse ist der offizielle Partner des A Tribute to... Awards.


zurück