#WorkInProgress: STÜRM – ein Treatment wird zum Film

25. April 2019

2013 wurde die Filmidee STÜRM: BIS WIR TOT SIND ODER FREI von Dave Tucker mit dem allerersten Treatment Award ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich von SRF und ZFF an Drehbuchautorinnen und -autoren in der Schweiz vergeben, um die Stoff- und Drehbuchentwicklung zu unterstützen. Kürzlich hat die Phase der Dreharbeiten für den Film STÜRM begonnen.

Oliver Rihs am Set von STÜRM: BIS WIR TOT SIND ODER FREI

Regisseur Oliver Rihs am Set von STÜRM: BIS WIR TOT SIND ODER FREI

In der Hauptrolle als Walter Stürm wird der 29-jährige Zürcher Joel Basman zu sehen sein. Der Schauspieler feierte letztes Jahr die Weltpremiere von WOLKENBRUCH am ZFF und wurde in diesem Frühjahr für seine Darstellung mit dem Schweizer Filmpreis ausgezeichnet. Im Cast von STÜRM sind ausserdem Marie Leuenberger (DIE GÖTTLICHE ORDNUNG), Anatole Taubman, Jella Haase und Bibiana Beglau mit an Bord.

Joel Basman am ZFF 2018

Joel Basman am ZFF 2018

Der Film STÜRM erzählt von der bewegten Beziehungsgeschichte zwischen dem bekanntesten Kriminellen der Schweiz, dem legendären Ein- und Ausbrecherkönig Walter Stürm, und seiner langjährigen idealistischen Anwältin Barbara Hug. Ein Film im Spannungsfeld zwischen staatlicher Repression und persönlicher Freiheit.

Der in der Schweiz lebende Engländer Dave Tucker schrieb das Drehbuch zum Film und konnte 2013 die Jury des Treatment Award überzeugen: „Ich habe eine Geschichte eingereicht, die ich schon über zehn Jahre mit mir herumtrug – eine Erzählung über das Leben des Ausbrecherkönigs Walter Stürm. Mein Produzent, Ivan Madeo von Contrast Film, und ich waren damit in der ersten Eingaberunde an allen Förderinstanzen gescheitert. Ich dachte, das Baby stirbt mir weg. Madeo hat mich dann ermuntert, das Projekt für den Treatment Award einzureichen.“ (Dave Tucker im Interview, srf.ch)

Dave Tucker - Treatment Award 2013

Dave Tucker bei der Verleihung des Treatment Award 2013

Die Regie übernimmt der aus Männedorf stammende Filmemacher Oliver Rihs. Am ZFF war er bereits mit den Filmen DATING LANCELOT (2011) und AFFENKÖNIG (2016) vertreten. Produziert wird STÜRM von Contrast Film. Mit 4,6 Millionen Franken zählt das Projekt zu den am besten finanzierten Kino-Produktionen, die im Jahr 2019 in der Schweiz gedreht werden. Der Kinostart ist für 2020 geplant.

 
Weiterführende Links:

STÜRM: BIS WIR TOT SIND ODER FREI – contrastfilm.ch

Drehbuchautor Dave Tucker: «Pitching ist das A und O» – srf.ch

«Bin beim Ostereiersuchen» – wie eine Verbrecherlegende die Schweizer Justiz narrte – nzz.ch

Treatment Award 2019:

Autorinnen und Autoren können sich mit einem Exposé für einen langen Kino- oder Fernsehspielfilm zum Thema «Sprungbrett – Zeit für Veränderung» für den Treatment Award bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 16. August 2019.
> Weitere Informationen


zurück