Die Gewinner von ZFF 72

05. Oktober 2018

Drei Beiträge aus der Schweiz gewinnen die Preise des diesjährigen sechsten ZFF 72 Filmwettbewerbs. Der von einer Fachjury vergebene Jury Award geht an THE OTHER SIDE OF THE TRACKS von Danay Gijzen. Den vom Publikum bestimmten Viewers Award gewinnt Alain Tomas Noguez Alfaro für seinen Beitrag UMBRAL. Der Mobile Filming Award schliesslich geht an READY GAMER ONE von Valérie Catricalà. Insgesamt waren Preise im Wert von über CHF 10’000 zu gewinnen.


Die Aufgabe der Teilnehmenden bestand darin, zum Thema ‘schuldig’/’guilty’ innerhalb von 72 Stunden einen maximal 72 Sekunden langen Film zu produzieren. Einreichungen gab es aus insgesamt 14 Ländern, darunter aus der Schweiz, Deutschland und Österreich, aber etwa auch aus Russland, Brasilien, Iran, Guatemala und den Philippinen. Es gab insgesamt 521 Anmeldungen und 201 Filmeinreichungen. Im 72-stündigen Voting-Zeitraum wurde die Seite zff72.com über 130’000 Mal aufgerufen und es wurden über 16’500 Votes abgegeben.

Kreative Höchstleistungen

Die eingesandten Arbeiten wurden einerseits von zwei Fachjurys bewertet, andererseits von der weltweiten Online-Community. Der Jury Award ist mit CHF 5000 dotiert, der Viewers Award mit CHF 4000. Beim Mobile Filming Award wurden von einer spezialisierten Jury alle Beiträge, welche mit mobilen Endgeräten gedreht worden waren, bewertet. Hier gab es ein Galaxy S9, ein Galaxy Tab S4 sowie eine Gear 360 von Samsung zu gewinnen.

ZFF 72 soll Filmbegeisterte inspirieren und zu kreativen Höchstleistungen anspornen. Der Wettbewerb richtet sich weltweit an alle Filmer, gleich welchen Alters, welchen Geschlechts oder welcher Nationalität. Während das Thema vorgegeben wird, sind die Teilnehmenden in der Wahl des Genres frei: Die Filme können fiktional, dokumentarisch oder animiert sein.

Die Anmeldung für ZFF 72 lief bis Freitag, 28. September, 12.00 Uhr. Anschliessend wurde das diesjährige Thema (‘schuldig’/’guilty’) bekannt gegeben, und die Teilnehmenden hatten 72 Stunden Zeit, ihren Film fertigzustellen und bis Montag, 1. Oktober um 12.00 Uhr auf zff72.com hochzuladen.

Der ZFF 72-Wettbewerb wurde dieses Jahr von Credit Suisse, Samsung und Singular DTV sowie von den Medienpartnern 20Minuten, Radio Energy, Cineman und Cineuropa unterstützt. Zudem kooperiert ZFF 72 mit weiteren Filmfestivals im Jugend- und Kurzfilmbereich sowie der ZHdK.

Alle eingereichten Filme sind auf zff72.com zu sehen.


zurück