Aktuell

  • 17. Oktober 2018

    «Ich dachte nur: ‹Hoffentlich hat niemand dieselbe Idee!›» – Gustav Möller über THE GUILTY

    Hat Hollywood schon angerufen? Gustav Möllers Debütfilm «The Guilty», ein Thriller, der fast nur am Telefon spielt, war die Überraschung des Jahres. Jetzt ist der 30-jährige Skandinavier auch in den USA ein gefragter Mann. Für die Premiere am Zurich Film Festival ist Möller geradewegs aus Los Angeles eingeflogen. Ab dem 18. Oktober ist sein Film in den Deutschschweizer Kinos zu sehen.

    mehr
  • 15. Oktober 2018

    «Putin hat uns alle betrogen» – Vitaly Mansky

    Als Dokumentarfilmchef eines staatlichen Senders hatte Regisseur Vitaly Mansky Anfang der 2000er Jahre praktisch uneingeschränkten Zugang zu Putin und den inneren Zirkeln der russischen Führung. 20 Jahre später greift er in sein Videoarchiv und liefert in PUTIN'S WITNESSES einmalige, nie gesehene, persönliche Einblicke in die Geschehnisse rund um Putins Machtübernahme. Mansky besuchte das ZFF anlässlich der Filmpremiere. Kinostart D-CH: 11. Oktober 2018.

    mehr
  • 07. Oktober 2018

    Bilanz: Erstmals über 100’000 Besucherinnen und Besucher

    Mit insgesamt 104'000 Besucherinnen und Besuchern (Vorjahr: 98'300) knackt das ZFF erstmals die 100’000er-Marke. Trotz durchgehend sonnig-warmem Herbstwetter strömten die Zuschauerinnen und Zuschauer von morgens bis spätabends in die Kinos.

    mehr
  • 07. Oktober 2018

    Volles Filmprogramm und letzte Gelegenheiten am 14. ZFF!

    Die Goldenen Augen des 14. ZFF wurden gestern Abend vergeben (Link zur Meldung). Der Gewinnerfilm des Internationalen Dokumentarfilmwettbewerbs, HEARTBOUND (18.15, Corso 4) sowie der Publikumspreisträger COLD NOVEMBER (18.45, Filmpodium) sind heute noch einmal auf der Leinwand zu sehen.

    mehr
  • 06. Oktober 2018

    Die Preisträger des 14. ZFF

    Die Hauptjurys der drei Wettbewerbe des 14. Zurich Film Festival vergeben ihre Goldenen Augen an GIRL von Lukas Dhont (Internationaler Spielfilm), HEARTBOUND von Janus Metz und Sine Plambech (Internationaler Dokumentarfilm) und L’ANIMALE von Katharina Mückstein (Fokus: Schweiz, Deutschland, Österreich). Die Preise in den beiden internationalen Wettbewerben sind mit je 25'000 Franken, der Preis im Wettbewerb Fokus: Schweiz, Deutschland, Österreich ist mit 20'000 Franken dotiert.

    mehr
  • 06. Oktober 2018

    Goldene Augen und Wim Wenders am vorletzten Festivaltag

    Welche Filme gehen am ZFF dieses Jahr als Gewinner hervor? Haben Sie Ihren persönlichen Favoriten schon bestimmt? Die Jurymitglieder haben inzwischen alle Filme gesehen – am Abend vergeben sie je ein Goldene Auge in den Wettbewerbskategorien.

    mehr
  • 05. Oktober 2018

    Die Gewinner von ZFF 72

    Drei Beiträge aus der Schweiz gewinnen die Preise des diesjährigen sechsten ZFF 72 Filmwettbewerbs. Der von einer Fachjury vergebene Jury Award geht an THE OTHER SIDE OF THE TRACKS von Danay Gijzen. Den vom Publikum bestimmten Viewers Award gewinnt Alain Tomas Noguez Alfaro für seinen Beitrag UMBRAL. Der Mobile Filming Award schliesslich geht an READY GAMER ONE von Valérie Catricalà. Insgesamt waren Preise im Wert von über CHF 10’000 zu gewinnen.

    mehr
  • 05. Oktober 2018

    Johnny Depp, Natalie Dormer und die Flüchtlinge von Berlin Tempelhof am 9. Festivaltag

    Johnny DeppWir freuen uns heute auf eine grosse Schauspielikone, die zwischen kleinem Indie-Film und gigantischem Blockbuster alle Register zu ziehen versteht: Nachmittags tritt Johnny Depp im Rahmen einer „Conversation with“ auf (Filmpodium, 15.30), abends präsentiert er zusammen mit Regisseur Wayne Roberts die Indie-Dramödie RICHARD SAYS GOODBYE dem Zürcher Publikum (20.30, Corso 1). Schaulustige und Fotografen beobachten seinen Auftritt am Grünen Teppich auf dem Sechseläutenplatz ab 19.15 Uhr. Ein Besuch am Grünen Teppich könnte sich zumindest für ...

    mehr
  • 04. Oktober 2018

    Goldenes Auge an rumänischen Komponisten Sebastian Androne-Nakanishi

    Der rumänische Komponist Sebastian Androne-Nakanishi ist der Gewinner des 7. Internationalen Filmmusikwettbewerbs, der am Donnerstagabend im Rahmen des 14. Zurich Film Festival in der Tonhalle Maag über die Bühne gegangen ist. Androne-Nakanishi erhielt das mit CHF 10'000 dotierte Goldene Auge für die ‚Best International Film Music 2018’.

    mehr
  • 04. Oktober 2018

    Filmpreis der Zürcher Kirchen an WELCOME TO SODOM

    Der zum zweiten Mal vergebene ökumenische Preis der Zürcher Kirchen geht an den österreichischen Beitrag WELCOME TO SODOM von Florian Weigensamer und Christian Krönes. Die fünfköpfige Jury zeichnet am 14. Zurich Film Festival damit einen Film aus der Wettbewerbsreihe ‚Fokus: Schweiz, Deutschland, Österreich’ aus. Das Preisgeld beträgt 5000 Franken.

    mehr