Kinostarts: LE FIDÈLE und UN BEAU SOLEIL INTERIEUR

21. Dezember 2017

Mit der Liebe ist es immer so eine Sache – insbesondere mit der französischen Liebe. Die beiden ZFF Gala Premieren LE FIDÈLE und UN BEAU SOLEIL INTÉRIEUR laufen ab heute im Kino.


Die schöne Bibi kommt aus wohlbehütetem Hause und pflegt ein halsbrecherisches Hobby als Rennfahrerin. Der Draufgänger Gino ist fasziniert von dieser unkonventionellen Frau, verkehrt jedoch in Kreisen, von denen sie nichts wissen darf. LE FIDÈLE besticht durch das grandiose Leinwand-Duo Adèle Exarchopoulos und Matthias Schoenaerts. In UN BEAU SOLEIL INTÉRIEUR verfängt sich die charmante und etwas orientierungslose Isabelle (Juliette Binoche) in einer Affäre nach der anderen. Mit Augenzwinkern und Intimität wagt die Regisseurin Claire Denis einen Flirt mit der romantischen Komödie.

LE FIDÈLE von Michaël R. Roskam

Gino „Gigi“ Vanoirbeek ist der belgischen Polizei schon seit seiner Kindheit bekannt. Mit seiner berüchtigten Brüsseler Bande raubt der frühere Kleinkriminelle mittlerweile ganze Banken aus. Als er bei einem Autorennen die genauso unkonventionelle wie bezaubernde Rennfahrerin Bibi kennenlernt, schlägt die Liebe ein wie der Blitz. Und es dauert nicht lange, bis der notorische Verbrecher und die Tochter aus wohlhabender Familie ein unzertrennliches Paar werden. Während Gigi über ein legales Leben nachzudenken beginnt, steht der nächste Coup bereits vor der Tür – und bald ist ihm die Polizei wieder einmal dicht auf den Fersen. Aber leidenschaftliche Liebe und grenzenlose Loyalität lässt sich weder von Gefängniszellen, noch von anderen Hindernissen stoppen. Regisseur Michaël R. Roskam fokussiert in seinem dritten Regiewerk auf die alle Grenzen sprengende Liebesgeschichte seiner zwei Protagonisten im düsteren Setting Belgiens der 1980er Jahre.

   

UN BEAU SOLEIL INTÉRIEUR von Claire Denis

Vor kürzerem geschieden, sucht die sensible Mittfünfzigerin Isabelle nach einer neuen grossen Liebe. Oder zumindest nach etwas, was dem nahekommen könnte. Wenn es mit dem adretten Banker im blauen Hemd nichts wird, dann vielleicht mit dem attraktiven jüngeren Schauspieler. Doch dieser weiss selbst nicht, was er will, und schon gar nicht, was Isabelle eigentlich will. Mit ihrem eigenen Ex-Mann passt es im Bett jedenfalls auch nicht mehr, und ihr Künstlerkollege reicht nur für eine Kurzgeschichte. So stolpert Isabelle stets wortgewandt, aber unschlüssig von einer Affäre in die nächste. Es kann doch nicht so schwer sein, Romantik und Liebe zu finden – vor allem in Paris! Mit Augenzwinkern und Intimität wagt ZFF-Ehrenpreisträgerin Claire Denis einen Flirt mit der romantischen Komödie. UN BEAU SOLEIL INTÉRIEUR erzählt von einer starken und zugleich verletzlichen Frau, der das Glück immer wieder zwischen den Fingern zerrinnt.


zurück