#workinprogress: Auf der Suche nach Harrison Ford

07. Juni 2017

In der Rolle des Ex-Polizisten Rick Deckard jagte ZFF-Ehrenpreis-Gewinner Harrison Ford 1982 im Science-Fiction-Kultfilm BLADE RUNNER nach menschenfeindlichen Replikanten. In der Fortsetzung von Denis Villeneuve begibt sich der neue Blade Runner - gespielt von Ryan Gosling - auf die Suche nach seinem seit 30 Jahren verschollenen Kollegen.

  
1982 übernahm Harrison Ford die Hauptrolle in Ridley Scotts düsterer Zukunftsvision BLADE RUNNER, einem Cyberpunk-Film, der an den Kinokassen nur mässigen Erfolg hatte, aber bis heute als wegweisender Science-Fiction-Klassiker und Kultfilm gilt. 35 Jahre später ist der ZFF-Ehrenpreisgewinner nun bei der Fortsetzung BLADE RUNNER 2049 wieder mit an Bord: Unter der Regie des Kanadiers Denis Villeneuve, der in jüngerer Vergangenheit mit PRISONERS und SICARIO am ZFF vertreten war, kehrt Ford in seine ikonische Rolle als Ex-Polizist Rick Deckard zurück. Die Hauptrolle als „Officer K“ übernimmt Ryan Gosling, des weiteren stehen Ana de Armas, Robin Wright und Jared Leto auf der Besetzungsliste. Auch Ridley Scott persönlich steht als Drehbuch-Berater sowie als Executive Producer hinter dieser spektakulären Fortsetzungsgeschichte.

Handlung

Seit 30 Jahren gilt der ehemalige Blade Runner Rick Deckard als verschollen. Die Technologien haben sich derweil rapide weiterentwickelt. Als der LAPD-Mitarbeiter Officer K auf ein Geheimnis stösst, das die übrige menschliche Gesellschaft ins Chaos stürzen könnte, macht er sich im apokalyptisch anmutenden Los Angeles auf die Suche nach dem gealterten Ex-Cop.

Der Kinostart von BLADE RUNNER 2049 ist für den kommenden Oktober vorgesehen.

 
Kurzbio – Harrison Ford

Harrison Ford startete seine Karriere in der „New Hollywood“-Ära Ende der 1960er Jahre mit kleineren Rollen in Filmen von George Lucas oder Francis Ford Coppola, bevor er mit der Rolle des Han Solo in George Lucas’ STAR WARS (1977), dem ersten Blockbuster der Filmgeschichte, auf einen Schlag weltberühmt wurde. Mit seiner Darstellung des Archäologen und Abenteurers Indiana Jones in RAIDERS OF THE LOST ARK (1981) und den Nachfolgefilmen der Franchise machte sich Harrison Ford zur Ikone einer ganzen Kino-Generation. 2013 wurde Harrison Ford am ZFF mit dem Lifetime Achievement Award geehrt.


Weiterführende Links

> Harrison Ford am ZFF 2013

> BLADE RUNNER 2049 - Live Q&A and Trailer Debut


zurück
EDIT