Gewinner des 4. Internationalen Filmmusikwettbewerbs

26. September 2015

Der deutsche Komponist Faris Badarni ist der Gewinner des 4. Internationalen Filmmusikwettbewerbs, der am Freitagabend im Rahmen des 11. Zurich Film Festival in den Arena Cinemas Sihlcity über die Bühne gegangen ist. Badarni erhielt das mit 10‘000 Franken dotierte Goldene Auge für die ‚Best International Film Music 2015’.

In einer ersten Runde waren durch eine internationale Jury fünf Soundtracks aus insgesamt 137 Einreichungen von Komponistinnen und Komponisten aus 28 Ländern ausgewählt worden. Nominiert waren neben Faris Badarni (Deutschland/Israel) die Komponisten Nicolas Alvarez (Japan/Kolumbien), Wonkyung Lee (Südkorea), Nico Maas (Deutschland) und Toby Sherriff (USA/Kanada).

Die Kompositionen der fünf Nominierten wurden am Freitagabend durch das Zurich Jazz Orchestra und das Zürcher Kammerorchester unter der musikalischen Leitung von André Bellmont uraufgeführt. Eine Fachjury mit Sabine Boss (Filmregisseurin), Günther Fischer (Filmmusikkomponist), Xavier Koller (Filmregisseur), Maggie Rodford (Music Supervisor) und Martin Tillman (Filmmusikkomponist) bestimmte am selben Abend den Gewinner des Goldenen Auges für die Beste Filmmusik.

Vertont werden musste der sechsminütige Science-Fiction-Animationsfilm THE CONTROL MASTER von Run Wrake. Der 2012 mit 49 Jahren verstorbene britische Regisseur drehte den Film 2008. THE CONTROL MASTER ist eine assoziative Collage aus Bildern, die dem Retro-Look von Ikonographien der Popkultur nachempfunden sind. Der Film erzählt mit Werbegrafiken, Plattencovern, Comics, Pin-Ups und anderem mehr eine klassische Science-Fiction-Geschichte.

Das anschliessende Filmmusikkonzert stand unter dem Thema Science Fiction. Gespielt wurden Titel etwa aus STAR WARS, THE 5TH ELEMENT und STAR TREK sowie eine speziell für den Anlass arrangierte Sci-Fi-Suite. Dazu kam ein Gastauftritt des Zürcher Komponisten und Cellisten Martin Tillman. Ehrengast des Abends war der in Lugano lebende 90-jährige Filmkomponist Peter Thomas, einer der führenden deutschen Filmmusikkomponisten. Moderiert wurde der Anlass von Sandra Studer.


zurück