Kiefer Sutherland, Ellen Page und Filmmusikkonzert

25. September 2015

Der zweite Tag bringt am ZFF eine geballte Ladung an Filmen in die Kinos – und viel Glamour auf den Sechseläutenplatz. Filmstar Ellen Page, Regisseur Peter Sollet und Produzent Michael Shamberg treffen um 18.00 Uhr am Grünen Teppich ein, um ihr emotionales Drama FREEHELD (18.30, corso 1) vorzustellen. Luke Evans und Regisseur Ben Wheatley sind nach Zürich gereist, um ihren heiss erwarteten Film HIGH-RISE (20.15, Arthouse Le Paris) zu präsentieren. Später sind die Kameras am Bellevue auf Kiefer Sutherland gerichtet. Der Hollywood-Star wird heute Abend mit einem Goldenen Auge ausgezeichnet und zelebriert mit uns die Europapremiere seines Westerns FORSAKEN (21.15, corso 1). Fotos und Autogramme am grünen Teppich gibt es ab 20.30 Uhr.

Traditionell steht der erste Festival-Freitag im Zeichen des Filmmusikwettbewerbs. 5 Musiker wetteifern um das Goldene Auge für die „beste Filmmusik“ – ihre Komposition zum Film THE CONTROL MASTER werden live vom Zürcher Kammerorchester und vom Zurich Jazz Orchestra aufgeführt. Das anschliessende Filmmusikkonzert steht unter dem Motto „Science-Fiction“. Tickets sind für die Generalprobe (11.00), für Wettbewerb & Filmmusikkonzert (18.30) sowie für das grosse Filmmusikkonzert (21.15) verfügbar.


Weitere Festival-Highlights des Tages:

Im Spielfilmwettbewerb steigen der dänische Antikriegsfilm KRIGEN und das emotionale slowakische Familendrama EVA NOVÁ ins Rennen. Im Dokumentarfilmwettbewerb kommen der amerikanische Film CONTAINMENT über die atomare Endlagerung sowie der belgische Beitrag KILLING TIME – Entre deux fronts zur ersten Aufführung. Den Wettbewerb Fokus Schweiz, Deutschland, Österreich eröffnen wir mit der Weltpremiere THE LONG DISTANCE (19.00 Uhr, Arena 8) – ein Dokumentarfilm von Daniel Andreas Sager, der uns einen eindrucksvollen Einblick hinter die Kulissen der Leichtathletik gibt.

Die Weltpremiere von DÜRRENMATT – EINE LIEBESGESCHICHTE findet in Anwesenheit von Regisseurin Sabine Gisiger, der Familie Dürrenmatt und Musiker Kuno Lauener (Züri West) statt (18.00 Uhr, Arthouse Le Paris).

Ebenfalls als Weltpremiere feiern wir heute die erste Vorführung von Sam Pressmans RECONQUEST OF THE USELESS (20.15 Uhr, corso 3), eine einmalige filmische Reise, die sich auf die Spuren des Herzog-Klassikers FITZCARRALDO (1982) macht.

Zur späten Stunde brechen wir mit TWO THUMBS UP (22.45 Uhr, corso 3) ins aberwitzige Hongkonger Kino auf und tauchen mit dem Midnight-Special GREEN ROOM (23.00 Uhr, Arthouse Le Paris) in die knallharte Welt des umjubelten Filmemachers Jeremy Saulnier ein.

Einen Überblick über alle Filme des Tages finden Sie auf der Startseite. Den Link zum Ticketverkauf sowie Informationen über die Anwesenheit der Filmemacher finden Sie jeweils direkt auf den einzelnen Filmdetailseiten.

Hinweis zu ausverkauften Vorstellungen: Jeweils ca. 15 Minuten vor Filmbeginn gehen wieder freigegebene Tickets in den Verkauf. Sie sind an allen Ticketstellen sowie im Internet erhältlich.


zurück