Sektion Neue Welt Sicht zeigt iranisches Kino

30. Juli 2015

Neue Generation iranischer Filmemacher am 11. Zurich Film Festival

Das Filmland Iran ist das Gastland in der Sektion NEUE WELT SICHT des 11. Zurich Film Festival. Auf dem Programm stehen rund ein Dutzend neue Spiel- und Dokumentarfilme der jüngsten Generation iranischer Filmemacher.

Aus dem Filmland Iran haben es Meister wie Abbas Kiarostami (Goldene Palme in Cannes 1997 für TASTE OF CHERRY), Asghar Farhadi (Oscar 2011 für A SEPARATION) oder Jafar Panahi (Goldener Bär der Berlinale 2015 für TAXI) zu grösstem internationalen Ansehen gebracht. Trotz schwierigsten Arbeitsbedingungen gelingt es den Filmschaffenden immer wieder, der politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Isolation ihres Landes von neuem zu trotzen.

Medienmitteilung 29.07.2015 (PDF)
zurück