ONE CHANCE: Alexandra Roach zu Gast in Zürich

22. April 2014

Die Europapremiere des Biopics ONE CHANCE war eines der Highlights des 9. Zurich Film Festival – nicht zuletzt, weil die Produzentenlegende Harvey Weinstein sein damals neustes Werk höchstpersönlich in Zürich vorstellte. Nun wird die Musikkomödie zum zweiten Mal exklusiv in Zürich gezeigt, bevor der Schweizer Verleih Ascot Elite den Film am 30. April 2014 in die deutschschweizer Kinos bringt.

Die Filmbiografie ONE CHANCE erzählt die wahre Geschichte des Amateurtenors Paul Potts (gespielt von James Corden), der trotz zahlreicher Rückschläge seinen Traum, Opernsänger zu werden, nie aus den Augen verliert. Dank eines glücklichen Münzwurfes bewirbt er sich für die Casting-Show Britain’s Got Talent und schafft es, mit seinem bewegenden Gesang nicht nur die Jury zu überzeugen, sondern auch die Herzen der Zuschauer für sich zu gewinnen. Ein besonderer Mensch weicht dabei nie von Pauls Seite: seine Freundin Julie-Ann (gespielt von Alexandra Roach).

Das Zurich Film Festival freut sich besonders, ein Mitglied des Film-Casts von ONE CHANCE anlässlich der Eröffnungsfeier des Sechseläutenplatzes begrüssen zu dürfen: Die Schauspielerin Alexandra Roach wird für drei Tage nach Zürich kommen, um das Biopic vorzustellen. Der Waliserin gelang es bereits 2011 mit ihrer Performance in THE IRON LADY neben Meryl Streep zu glänzen und wurde prompt auf die Liste der „Stars of Tomorrow 2011“ des Filmmagazins Screen International gesetzt. Als weibliche Hauptdarstellerin in ONE CHANCE setzt sie nun einen weiteren Meilenstein in ihrer Karriere. Ihre schauspielerische Leistung als Julie-Ann wird weltweit von Filmkritikern gelobt und könnte ihren internationalen Durchbruch bedeuten.


zurück