Prominente Referenten bei ZFF Masters

09. September 2013

 Die diesjährigen ZFF Masters werden von vier prominenten Gästen des ZFF gehalten. Bei den ZFF Masters hat das Publikum Gelegenheit, den Persönlichkeiten des internationalen Kinos aus erster Hand zuzuhören und so Einblick in ihre Arbeit zu erhalten. Die ZFF Masters finden auch dieses Jahr im Filmpodium statt.

 

 Die diesjährigen ZFF Masters werden gehalten von:

Marc Forster

Schweizer Regisseur

 

Samstag, 5. Oktober             13.30-14.30       Filmpodium         in Deutsch

Marc Forster ist einer der vielseitigsten Regisseure Hollywoods. Der Durchbruch gelang dem in der Schweiz aufgewachsenen Forster mit MONSTER’S BALL im Jahre 2001. Seither entstanden Erfolgsfilme wie die James-Bond-Folge A QUANTUM OF SOLACE oder der mehrfach Oscar-nominierte FINDING NEVERLAND. Sein neuer Film WORLD WAR Z erreichte weltweit Einnahmen von mehr als 500 Millionen Dollar.

 

Michael Haneke

Österreichischer Regisseur

 

Sonntag, 6. Oktober              11.00-12.00       Filmpodium         in Deutsch

Der österreichische Regisseur und Drehbuchautor Michael Haneke versteht es, den im alltäglich Vertrauten lauernden Wahnsinn sichtbar zu machen. Den Durchbruch hatte er 1989 mit dem Film DER SIEBENTE KONTINENT. Es folgten grosse internationale Kinoerfolge mit BENNY’S VIDEO (1992), FUNNY GAMES (1997), LA PIANISTE (2001), DAS WEISSE BAND (2009) und dem Oscar-Gewinner AMOUR (2011).

 

Tim Bevan

Britischer Produzent

 

Mittwoch, 2. Oktober            17.30-18.30       Filmpodium          in Englisch

Tim Bevan ist einer der erfolgreichsten Filmproduzenten der Gegenwart. 1983 gründete der gebürtige Neuseeländer in London die Produktionsfirma „Working Title Films“, die er seit 1992 zusammen mit Eric Fellner leitet. Die Geschäftspartner haben zusammen viele der wichtigen Produktionen des britischen Kinos der letzten 30 Jahre produziert wie etwa MY BEAUTIFUL LAUNDRETTE, BRIDGET JONES’S DIARY oder ELIZABETH.

 

Markus Imhoof

Schweizer Regisseur

 

Samstag, 5. Oktober             15.00-16.00       Filmpodium         in Deutsch

Der in Winterthur geborene Regisseur Markus Imhoof zeichnet für einige der bedeutendsten Produktionen der Schweizer Filmgeschichte verantwortlich, darunter der Oscar-nominierte Spielfilm DAS BOOT IST VOLL. Sein Dokumentarfilm MORE THAN HONEY avancierte 2012 zum erfolgreichsten Schweizer Kinofilm des Jahres.


zurück