Elf Tage Kino pur: 122 Filme am 9.ZFF

12. September 2013

An der Pressekonferenz im Zunfthaus Safran wurde heute das gesamte Proramm des 9. Zurich Film Festival bekanntgegeben. Insgesamt 122 Filme aus 27 Ländern sind es dieses Jahr. 22 Werke in den vier Wettbewerben sind Erstlingsfilme, 16 Produktionen können als Weltpremiere gezeigt werden.

Der filmische Fokus liegt wie immer auf dem aufstrebenden Kino in den Wettbewerben Internationaler Spielfilm, Internationaler Dokumentarfilm, Deutschsprachiger Spielfilm und Dokumentarfilm Deutschland, Österreich, Schweiz. In jedem der Wettbewerbe mit acht bis zwölf Produktionen, kämpfen die Macher mit ersten, zweiten und dritten Filmen um die Goldenen Augen.

Die Preise in den vier Wettbewerben, die am 5. Oktober an der Award Night im Opernhaus verliehen werden, sind mit je 20'000 Franken und einer Verleihförderung dotiert. Erstmals vergeben werden der Preis im neuen Treatment-Wettbewerb sowie ein ‚Kleines Goldenes Auge’ für den besten Kinderfilm. Dazu kommen der Critics Choice Award der Schweizer Filmkritik für den besten Erstlingsspielfilm und der Publikumspreis für den besten Wettbewerbsfilm. Schliesslich wird am Samstagabend der A Tribute to... Award an den österreichischen Filmemacher Michael Haneke verliehen, dem das Festival zudem eine Retrospektive widmet.

Neben grossen Regisseuren wie Atom Egoyan, James Gray, Jonathan Teplitzky und Alfonso Cuarón werden an der Limmat auch Schauspielstars erwartet. Etwa Daniel Brühl und Alexandra Maria Lara im Eröffnungsfilm RUSH, James McAvoy als korrupter Cop in FILTH, die Reggae-Musiker Tilmann Otto (Gentleman) und Alberto D’Ascola (Alborosie) im Film JOURNEY TO JAH, Henry Hübchen und Martina Gedeck im Schweizer Beitrag AM HANG, Valeria Golino, die mit MIELE ihren ersten Regiearbeit vorstellt, ihr Kollege Vincent Perez im Liebesdrama PUPPY LOVE, Melissa Leo und Veronica Ferres als Jurymitglieder, und natürlich ZFF-Stargast und Golden Icon-Preisträger Hugh Jackman in seinem neuen Film PRISONERS.

Das umfangreiche Rahmenprogramm umfasst die ZFF Masters im Filmpodium – diesmal mit Tim Bevan, dem Träger des diesjährigen Career Achievement Award, dem Produzenten Harvey Weinstein sowie den Regisseuren Marc Forster, Markus Imhoof und Michael Haneke –, das vierte Film Finance Forum Zurich im The Dolder Grand, zum zweiten Mal den Internationalen Filmmusikwettbewerb sowie die ZFF Filmboutique Screenings für Einkäufer und Festivalvertreter.

Wir heissen Sie am 9. Zurich Film Festival herzlich willkommen!


zurück