Der Abschlusstag

30. September 2012

Die Goldenen Augen sind vergeben. Zum Abschluss des Festivals gibt es aber noch einmal ein volles Filmprgramm. Bevor das ZFF mit dem Abschlussfilm DANS LA MAISON (in Anwesenheir von Francois Ozon und Ernst Umhauer) zu Ende geht (corso 1, 21.00), sind zahlreiche Highlights aus allen Wettbewerben zu sehen, unter anderem die Schweizer Beiträge AVANTI (18.30, Le Paris), LEUCHTTURM, LEICHEN & PASTETEN (19.45, Arena 8) und  PAUL BOWLES: THE CAGE DOOR IS ALWAYS OPEN (20.45, corso 4). Aus dem Wettbewerb ist O LUNA IN THAILANDA hervorzuheben (18.45. Arena 5). Zur den Premieren der deutschen Komödie OMAMAMIA (20.30, Le Paris) und des spanisch-amerikanischen Dramas THE IMPOSSIBLE (18.15, corso 1) sind die Filmemacher angereist. Reich ist einmal mehr auch das Progamm an schwedischen Filmen, unter anderem mit der bezaubernden Dokumentation WOMEN WITH COWS, dem bestechenden Drama PLAY und dem vielseitigen Kurzfilmblock.

 

Alle Filme des letzten Festivaltages finden Sie hier.

 


zurück