Mike Leigh ist einer der bedeutendsten Autorenfilmer Europas. Seit über 50 Jahren lebt er seine Leidenschaft, und wird „auch im Ruhestand ein verdammter Künstler bleiben“ – wie er einmal sagte. Mit Filmen wie HIGH HOPES (1988), NAKED (1993), SECRETS & LIES (1996) oder HAPPY-GO-LUCKY (2008) vermag Leigh Kritiker wie Zuschauer immer wieder gleichermassen zu begeistern. Unzählige Ehrungen, darunter eine Goldene Palme sowie sieben Oscar-Nominierungen, zeugen davon. Aufgewachsen in einem Arbeiterviertel Manchesters, versteht es Leigh, die Sorgen und Nöte der „kleinen Leute“ sensibel und humorvoll zu inszenieren. Er zählt zu den einflussreichsten Vertretern des New British Cinema, das seit den 1980er Jahren die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in Grossbritannien filmisch analysiert und kritisch beleuchtet. Mike Leigh wird seinen Preis am 3. Oktober anlässlich der Award Night persönlich entgegennehmen. Einblicke in sein Schaffen gibt das ZFF in einer repräsentativen Retrospektive. Leigh wird zudem eine öffentliche ZFF Masters halten.

ZFF Masters: Samstag, 03.10.15, 15.00, Filmpodium | Tickets