Herbert Grönemeyer (Jurypräsident), Musiker, Schauspieler, Musikproduzent (Deutschland)

Herbert Grönemeyer ist einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Musiker. Sein Album „Mensch“ gilt als das meistverkaufte Album der deutschen Musikgeschichte Er hat sich hat aber auch als Filmmusikkomponist und Schauspieler einen Namen gemacht. Noch vor seiner Musikkarriere hatte Grönemeyer Engagements auf Theaterbühnen und in Filmproduktionen. Er war musikalischer Leiter am Schauspielhaus Bochum. Seit 1985 komponiert Grönemeyer regelmässig Soundtracks für Filme. Seine letzte Filmmusik schrieb er für den US-Spielfilm THE AMERICAN (2010) von Anton Corbijn. 

Peter Luisi, Regisseur (Schweiz)

Peter Luisi machte 1998 an der University of California, Santa Cruz, seinen Abschluss in Filmproduktion. Bis 1999 arbeitete er als Video-Editor, bevor er 2000 die Spotlight Media Production AG gründete. Seit 2002 arbeitet er als freier Drehbuchautor und Regisseur. 2004 gewann der mit seinem Low-Budget Spielfilmdebüt VERFLIXT VERLIEBT den Zürcher Filmpreis. Sein Spielfilm DER SANDMANN (2011) wurde auf über 50 internationalen Festivals gespielt. Sein neuster Spielfilm BOYS ARE US kommt demnächst ins Kino.

Florian Flicker, Regisseur (Österreich)

Der österreichische Regisseur Florian Flicker realisierte mehrere Kurzfilme, bevor er mit  dem Science Fiction Film HALBE WELT sein Kinodebüt gab. Seine Tragikomödie DER ÜBERFALL (2000) wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. als bester österreichischer Film an der Diagonale. 2002 erhielt er den Kulturpreis des Landes Oberösterreichs. Zwischen 2003-2009 lehrte Flicker an der Filmakademie Wien. Sein jüngstes Projekt GRENZGÄNGER feierte im vergangenen Juli in Sarajevo Premiere.

Julia Jentsch , Schauspielerin (Deutschland)

Julia Jentsch absolvierte die Schauspielschule Ernst - Busch und ging anschließend ins feste Engagement an die Münchner Kammerspiele. Ihre Filmkarriere startete 2005 mit der Neuverfilmung von SOPHIE SCHOLL, wofür sie u.a. den Deutschen Filmpreis, den Silbernen Bären und eine Oscar Nominierung erhielt. Seitdem ist sie auch international in vielen Kinoproduktionen zu sehen, z.B. als Titelheldin in EFFI BIREST (2009) oder in TANNÖD (2009). Julia Jentsch lebt mit Mann und Tochter in der Nähe von Zürich.

Marcel Hoehn, Produzent (Schweiz)

Marcel Hoehn ist in Zürich geboren und gründete 1976 seine eigene Produktionsfirma T&C Film AG. 1978 produziert er Rolf Lyssys Erfolgsfilm DIE SCHWEIZERMACHER. Später arbeitete er unter anderem mit Daniel Schmid zusammen. Hoehn war auch an zahlreichen internationalen Koproduktionen beteiligt. Zuletzt hat er u.a. mehrere Filme Christoph Schaub produziert. 1999 wurde Hoehn mit dem Zürcher Filmpreis für seine Verdienste als Produzent ausgezeichnet. Im März 2011 erhielt er den den Schweizer Ehrenfilmpreis Quartz.