Das Film Finance Forum ist ein Branchenkongress für Produzenten, Verleiher und Investoren mit internationalen und nationalen Referenten. Topthemen des Forums sind Finanzierung, Vermarktung und Distribution von Spielfilmen.

Der Tagesplan für den 24.09.2011 sieht wie folgt aus:

8:30 – 9:30 

Registration & Kontinental Frühstück 

9:30 - 9:45 

Co-Chair Eröffnungsanmerkungen

Karl Spoerri, Künstlerischer Leiter ZFF und Jeanette Buerling, Präsidentin Magnet Media Group 

9:45 - 10:00 

Offizielle Eröffnungsrede

Daniel Waser, Direktor Zürcher Filmstiftung 

10:00 - 10:30 

State of the Filmed Entertainment Industry: USA & Europa 

Trends innerhalb der letzten 12 Monate sowie Auswirkungen auf die Filmindustrie 

10:30 - 11:30  

Filmproduktion & Ökonomie 

Sinnvolle Finanzierung von Filmprojekten Strategien zur kommerziellen Filmproduktion in Europa 

11:30 - 12:30

Filmfinanzierung & Filmmanagement

Wie findet man die richtigen Projekte & Partner? Welches sind die wichtigen Kriterien im Verhandlungsprozess? 

12:30 - 1:30

Mittagessen und Networking 

1:30 - 2:00

Makro-Europäische Distributions-Trends 

2:00 - 3:15

Neue Distributionsmodelle Europa & Weltweit

Veränderungen in der Distribution und Verkürzung der Verwertungsfenster (u.a. Direct Distribution vs. Sales Deals, P&A, Digitaler Vertrieb) 

3:15 - 3:45

Pause - Networking 

3:45 - 5:00

Fazit am Beispiel europäischer Koproduktionen

Partnerauswahl, finanzielle & rechtliche Aspekte, Distributionskanäle, Learnings u.a.

5:00

Abschluss


Das Film Finance Forum Zurich liefert Wissen, vernetzt und unterstützt Sie bei folgenden Fragen:

  • Was sind die aktuellen Trends im internationalen Umfeld?
  • Was sind die Chancen und Möglichkeiten für Schweizer und europäische Produzenten? 
  • Wie optimiert ein Investor sein Engagement? 
  • Wie produziert man aus dem deutschsprachigen Raum erfolgreich mit europäischen und internationalen Partnern? Worauf muss man bei der Fördermittelakquise achten? Hier präsentiert das Film Finance Forum eine aktuelle Case Study von einer internationalen Koproduktion mit Schweizer Beteiligung. 


 Unter anderem dabei sind:

  • Oscarpreisträger Brian Oliver (Produzent, Black Swan) 
  • Oscarpreisträger Greg Shapiro (Produzent, The Hurt Locker) 
  • Roeg Sutherland (Co-Head Film Finance, CAA) 
  • Martin Moszkowicz (Vorstand, Constantin Film AG)  
  • Leonard Glowinski (Head of Acquisitions and Coproductions, StudioCanal)  
  • Nigel Sinclair (CEO, Exclusive Media Group) 
  • Vincent Maraval (Co-Founder, Wild Bunch Distribution)  
  • Peter Reichenbach (Produzent, C-Films)