Gulabi Gang

von Nishtha Jain Neue Welt Sicht

Bis heute haben viele Inderinnen mit den patriarchalen und korrupten Strukturen ihrer Gesellschaft zu kämpfen. Gewalt an Frauen ist verbreitet, und Täter bleiben viel zu häufig ungestraft. Die Nordinderin Sampat Pal nahm das Heft selber in die Hand und rief die Frauenrechtsbewegung „Gulabi Gang“ ins Leben. Zusammen mit ihren mittlerweile zahlreichen Mitstreiterinnen, die an ihren pinken Saris zu erkennen sind, zieht sie von Dorf zu Dorf, um ungeklärten Straftaten auf den Grund zu gehen und die Frauen über ihre Rechte aufzuklären. In GULABI GANG folgen wir der charismatischen Frauenrechtlerin über den Zeitraum eines Jahres.


  • Genre: DOK: Gesellschaft & Mensch
  • Land, Jahr: Norwegen, Indien, Dänemark, 2012
  • Länge: 96 Min
  • Sprachen: Hindi
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Nishtha Jain
  • Besetzung: Sampat Pal Devi
  •  
  • Drehbuch: Nishtha Jain, Torstein Grude
  • Kamera: Rakesh Haridas, Torstein Grude
  • Schnitt: Arjun Gourisaria, Nishtha Jain, Erik Andersson
  • Ton: Niraj Gera, Mateen Ahmed
  • Musik: Peter Scartabello
  •  
  • Produzenten: Torstein Grude, Nishtha Jain, Signe Byrge Sørensen, Anne Köhncke
  •  
  • Produktionsfirmen: Final Cut for Real ApS, Norwegian Film Institute
  • Weltvertrieb: Kudos Family Distribution
Weitere Infos anzeigen