Fandry

von Nagraj Manjule Neue Welt Sicht

Jabya besitzt eine zerlöcherte Hose, ein abgetragenes Hemd und ein Schulheft. Viel mehr kann sich seine Familie nicht leisten. Sie gehört den „Dalits“ an, der untersten Stufe der Gesellschaft, und wird im Dorf nur geduldet, solange sie dafür sorgt, die „unreinen“ Wildschweine zu vertreiben. Das hält den Träumer Jabya aber nicht davon ab, sich ausgerechnet in Shalu, ein Mädchen aus der Oberschicht, zu verlieben. Entschlossen, ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen, gerät der Teenager in Konflikt mit dem Kastensystem – und seiner eigenen Familie. Das Sozialdrama wurde im Mai zum indischen „Film des Jahres“ gekürt.


  • Genre: Coming of Age
  • Land, Jahr: Indien, 2013
  • Länge: 103 Min
  • Sprachen: Marathi
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Nagraj Manjule
  • Besetzung: Kishor Kadam, Chaya Kadam, Somnath Avghade, Suraj Pawar Payeshari
  •  
  • Drehbuch: Nagraj Manjule
  • Kamera: Vikram Amladi
  • Schnitt: Chandan Arora
  • Ton: Nimish Chheda
  • Musik: Alokananda Dasgupta
  •  
  • Produzenten: Nilesh Navalakha, Vivek Kajaria, Vivek Wagh
  •  
  • Produktionsfirma: Holy Basil
Weitere Infos anzeigen