• Retour à Séoul
  • Retour à Séoul
  • Retour à Séoul

Retour à Séoul / Return to Seoul

von Davy Chou Spielfilm Wettbewerb

Aus einer Laune heraus reist die eigensinnige Freddie von Frankreich nach Südkorea. Vor 25 Jahren wurde sie in diesem Land geboren, doch aufgewachsen ist sie bei französischen Adoptiveltern. Ohne konkreten Plan und ohne ein Wort Koreanisch zu sprechen, folgt sie dem Impuls, sich auf die Suche nach ihren biologischen Eltern zu machen. Die Begegnung mit ihrem leiblichen Vater führt Freddie jedoch bald vor Augen, dass sie in komplett verschiedenen Welten leben. Eigentlich wollte sie nur für kurze Ferien in Seoul bleiben, doch die Anziehungskraft der Metropole, neue Bekanntschaften und die nie erloschene Hoffnung auf ein Wiedersehen mit ihrer koreanischen Mutter bringen überraschende Wendungen in Freddies Leben.

Biografie Regie

Der französische Regisseur und Produzent Davy Chou wurde 1983 geboren. Er ist Mitbegründer der beiden Produktionsfirmen Vycky Films und Anti-Archive. In seinem Dokumentarfilm GOLDEN SLUMBERS (2011) setzte er sich mit der Entstehung des kambodschanischen Kinos auseinander. Sein Spielfilmdebüt DIAMOND ISLAND (2016) wurde in Cannes im Rahmen der «Semaine de la critique» mit dem SACD-Preis ausgezeichnet. RETOUR À SÉOUL ist sein zweiter abendfüllender Spielfilm und hatte seine Weltpremiere in Cannes in der Sektion «Un Certain Regard».

Filmografie (Auswahl): Retour à Séoul (2022) | Diamond Island (2016) | Cambodia 2099 (Kurzfilm, 2014) | Golden Slumbers (Dok, 2011) | Expired (Kurzfilm, 2008) | Davy Chou’s First Film (Kurzfilm, 2007)


Biografie Regie
  • Genre: Drama
  • Land, Jahr: Frankreich, Deutschland, Belgien, Südkorea, 2022
  • Länge: 115 Min
  • Sprachen: Englisch, Französisch, Koreanisch
  • Untertitel: Englisch, Deutsch
  •  
  • Regie: Davy Chou
  • Besetzung: Ji-Min Park, Kwang-Rok Oh, Guka Han, Sun-Young Kim
  •  
  • Drehbuch: Davy Chou
  • Kamera: Thomas Favel
  • Schnitt: Dounia Sichov
  • Ton: Dirk Bombey
  • Musik: Jérémie Arcache, Christophe Musset
  •  
  • Produzenten: Charlotte Vincent, Katia Khazak, Hanneke Van Der Tas, Cassandre Warnauts, Jean-Yves Roubin, Min-Ho Ha, Davy Chou
  •  
  • Produktionsfirmen: Aurora Films, Vandertastic GmbH & Co. KG i.G., Frakas Productions, MK2 Productions
  • Weltvertrieb: MK2 Films
  • CH-Verleih: Frenetic Films AG
Weitere Infos anzeigen


Tags