Marwencol

von Jeff Malmberg Internationaler Dokumentarfilm / Wettbewerb

Marwencol heisst die fiktive Welt, die Mark Hogancamp in seinem Hinterhof errichtet hat. Seit seinem Erwachen aus dem Koma, die Folge des Überfalls einer Schlägerbande, baut er obsessiv an einer Stadt aus der Zeit des 2. Weltkrieges. Er bevölkert den im Massstab 1:6 konstruierten imaginären Ort mit Puppen, die seine Familie und Freunde darstellen und dokumentiert anhand von Mini-Dramen deren vielfältige Beziehungen. Das Herumspielen und Fotografieren helfen Mark, die beeinträchtigte Koordination von Händen und Augen zu verbessern und mit den psychischen Wunden der Attacke umzugehen. Die Selbsttherapie verleiht Mark Kraft und Ausdauer für die lange, beschwerliche Reise zurück in die reale Welt.


  • Genre: Dokumentarfilm
  • Land, Jahr: USA, 2010
  • Länge: 83 Min
  • Sprachen: Englisch
  • Untertitel: Deutsch
  •  
  • Regie: Jeff Malmberg
  • Besetzung: Mark Hogancamp
  •  
  • Kamera: Jeff Malmberg, Tom Putnam, Matt Radecki, Kevin Walsh
  • Schnitt: Jeff Malmberg
  • Ton: Pete Kneser
  • Musik: Ash Black Bufflo
  •  
  • Produzenten: Chris Shellen, Tom Putnam, Matt Radecki, Kevin Walsh, Jeff Malmberg
  •  
  • Produktionsfirma: Open Face, Chris Shellen
  • Weltvertrieb: Film Sales Company
  • www.marwencol.com
Weitere Infos anzeigen