Las horas muertas

von Aarón Fernández Internationaler Spielfilm / Wettbewerb

„Das Allerwichtigste in diesem Business ist die Diskretion.“ Während sein Onkel Gerry für ärztliche Checks in der Stadt weilt, hat der Teenager Sebastián den Auftrag bekommen, für einige Tage zum Rechten zu sehen. Wir befinden uns im „Palma Real“, einem einsam gelegenen Motel an der Küste vor Veracruz. Nur wenige Gäste kommen für ein kurzes Liebesspiel an diesem beschaulichen Ort vorbei. Eine von ihnen ist Miranda. Die attraktive Wohnungsmaklerin Mitte dreissig hat sich hier mit ihrem verheirateten Liebhaber Mario verabredet, der sich aber wieder einmal verspätet. Die Wartezeit bringt Miranda und Sebastián einander näher. Ein unschuldiges Gespräch, ein scheues Lächeln, ein zunehmendes Knistern …


  • Genre: Drama
  • Land, Jahr: Mexiko, Spanien, Frankreich, 2013
  • Länge: 100 Min
  • Sprachen: Spanisch
  • Untertitel: Englisch, Deutsch
  •  
  • Regie: Aarón Fernández
  • Besetzung: Kristyan Ferrer, Adriana Paz, Eliseo Lara Martínez, Fermín Martínez
  •  
  • Drehbuch: Aarón Fernández
  • Kamera: Javier Morón
  • Schnitt: Ana Laura Calderón
  • Ton: Pablo Tamez
  • Musik: Camilo Froideval
  •  
  • Produzenten: Elsa Reyes, Aarón Fernández
  •  
  • Produktionsfirmen: Santa Lucía Cine, Comunicación Fractal, Tita Productions
  • Weltvertrieb: Urban Distribution International / UDI
Weitere Infos anzeigen