Leaving Greece

von Anna Brass Border Lines

Für 90 Prozent aller Flüchtlinge ist die Ägäis das Tor zu Europa. Was das für Griechenland bedeutet? In jeder Beziehung überfordert, ist das griechische Asylsystem längst kollabiert. In Griechenland darf niemand bleiben, doch kann auch keiner weg – so will es die EU, und die Behörden gehen mit aller Härte gegen Flüchtlinge vor, die das Land zu verlassen suchen. LEAVING GREECE erzählt die sehr persönlichen Geschichten der drei afghanischen Flüchtlinge Hossein, Reza und Kaka, die seit Jahren versuchen, diesen Teufelskreis zu durchbrechen. Ein Film über Freundschaft – und die Widersprüche europäischer Flüchtlingspolitik.


  • Genre: DOK: Gesellschaft & Mensch
  • Land, Jahr: Deutschland, 2013
  • Länge: 79 Min
  • Sprachen: Farsi, Griechisch, Deutsch, Englisch
  • Untertitel: Deutsch
  •  
  • Regie: Anna Brass
  • Besetzung: Hossein Hosseini, Rahim „Kaka“ Soltani, Reza Ebrahim, Anna Muschert
  •  
  • Drehbuch: Anna Brass
  • Kamera: Anna Brass
  • Schnitt: Miriam Märk
  • Ton: Alireza Golafshan, Hamon Tanin
  • Musik: Angela Aux, Christoph Beck
  •  
  • Produzenten: Anna Brass, Angela Milonaki
  •  
  • Produktionsfirma: Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München
Weitere Infos anzeigen