Amazonia

von Thierry Ragobert Gala Premieren

Saï wächst in Gefangenschaft auf. Als sich das kleine Kapuzineräffchen nach einem Flugzeugabsturz plötzlich allein in den Weiten des brasilianischen Amazonas-Regenwalds wiederfindet, ist es von dieser plötzlichen Freiheit heillos überfordert. Alles ist neu: das schier undurchdringliche Grün, der omnipräsente grösste Fluss der Welt, die unbekannte Fauna. Die riskanten Begegnungen mit gefrässigen Krokodilen, mächtigen Boas und blitzschnellen Jaguaren machen Saï bald klar, dass es nur eine einzige Chance hat, in dieser fremden Welt zu überleben: Saï muss andere Kapuzineräffchen finden – und sich von ihnen adoptieren lassen.
Neben den Hauptdarstellern, den Kapuzineraffen, setzt Regisseur Thierry Ragobert in diesem aussergewöhnlichen, im brasilianischen Regenwald gedrehten narrativen Tierfilm eine gewaltige Komparserie in Szene: 5000 Tierarten, 40'000 botanische Spezies und 2,5 Millionen Insekten.


  • Genre: DOK: Umwelt & Natur
  • Land, Jahr: Frankreich, Brasilien, 2013
  • Länge: 83 Min
  • Sprachen: Ohne Dialog
  •  
  • Regie: Thierry Ragobert
  •  
  • Drehbuch: Johanne Bernard, Louis-Paul Desanges, Luc Marescot, Luiz Bolognesi, Thierry Ragobert
  • Kamera: Manuel Teran
  •  
  • Produzenten: Stéphane Millière, Fabiano Gullane, Caio Gullane
  • Executive Producer: Laurent Baujard
  •  
  • Produktionsfirmen: GEDEON Programmes, Gullane
  • Weltvertrieb: Le Pacte
  • CH-Verleih: Filmcoopi Zürich AG
Weitere Infos anzeigen