Das Leben ist nichts für Feiglinge

von André Erkau Deutschsprachiger Spielfilm / Wettbewerb

Sie ist düster geschminkt und hat ein Faible für nordische Sagen: Die 15-Jährige Kim ist in der Schule eine Aussenseiterin. Nachts besucht sie das Grab ihrer Mutter. Seit deren Unfalltod versucht ihr Vater Markus demonstrativ, ein normales Familienleben zu suggerieren – kommt bei der rebellischen Kim damit aber überhaupt nicht an. Zur selben Zeit wird bei Kims Oma Gerlinde Krebs diagnostiziert. Sie will die Familie nicht zusätzlich belasten und hält ihre Krankheit geheim. Als Kim eines Tages mit dem draufgängerischen Schulabbrecher Alex durchbrennt, macht sich Markus zusammen mit Gerlinde und deren agilen Pflegerin Paula auf die Suche nach seiner Tochter. Allen steht ein Neuanfang bevor.


  • Genre: Tragikomödie
  • Land, Jahr: Deutschland, 2012
  • Länge: 98 Min
  • Sprachen: Deutsch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: André Erkau
  • Besetzung: Wotan Wilke Möhring, Helen Woigk, Rosalie Thomass
  •  
  • Drehbuch: Gernot Gricksch
  • Kamera: Ngo The Chau
  • Schnitt: Claudia Wolscht
  • Ton: Matthias Haeb
  • Musik: Steffen Kahles, Christoph Blaser
  •  
  • Produzenten: Michael Eckelt, Helge Sasse, Ulf Israel
  •  
  • Produktionsfirmen: Riva Filmproduktion GmbH, Senator Film Produktion
  • Weltvertrieb: Central Film Verleih GmbH
Weitere Infos anzeigen