Kurzfilmblock / Swedish Shorts

von Jonathan Lewald, Jonas Odell, Jens Assur, Ruben Östlund, Niki Lindroth von Bahr, Charlotta Miller, Johannes Nyholm Neue Welt Sicht

Nur in den letzten drei Jahren haben Schwedische Kurzfilme Preise in Berlin, Cannes, Venedig und Sundance gewonnen. Dieses Programm versucht die Reichhaltigkeit und die kennzeichnenden Tendenzen der heutigen Schwedischen Kurzfilmszene zu repräsentieren. Der feine Humor, welcher zwischen schallendem Gelächter und einem trockenen Lachen pendelt, die Sensibilität im Umgang mit komplexen sozialen und politischen Angelegenheiten, der Hyperrealismus, und die neue Welle der aus der Kunstszene kommenden Filme. Viel Spass! (Kurzfilmtage Winterthur)

1. GRANDMOTHER'S EYE (Mormors öga), Jonathan Lewald (2010), HD CAM, b/w, silent, 5'

Eine konstante Bewegung von weit bis hautnah, die bis in das Auge einer alten Dame verläuft.

2. NEVER LIKE THE FIRST TIME! (Aldrig som första gången!), Jonas Odell (2006)
35mm, Swedish dialogue with English subtitles, 15'

Dieser, mit dem Goldenen Bären ausgezeichnete animadoc basiert auf vier Interviews. In jedem Interview erzählt eine Person über ihr erstes Mal. Die Geschichten variieren von Tragödie bis Komödie und sind alle in verschiedenen Animationsstilen visualisiert.

3. KILLING THE CHICKENS TO SCARE THE MONKEYS, Jens Assur (2011)
35 mm, Chinese dialogue with English subtitles, 24'

In dieser aussergewöhnlichen Geschichte die in China spielt, wird in 9 Szenen eine Geschichte erzählt. Wo die Auslegung des Gesetzes und nationale politische Strategien in das Leben einer jungen Lehrerin eingreifen und unvorhergesehene Konsequenzen haben.

4. INCIDENT BY A BANK (Händelse vid bank), Ruben Östlund (2010)
Digibeta, Swedish dialogue with English subtitles, 12'

Eine detaillierte und humoristische Darstellung eines gescheiterten Bankraubs: Eine Plansequenz in welcher 96 Leute eine minutiös einstudierte Choreografie ausführen. Dieser Film – der 2010 den Goldenen Bär gewann – rekonstruiert filmisch einen aktuellen Fall, der im Juni 2006 in Stockholm stattgefunden hat. Es ist eine real-time Beobachtung und eine Studie darüber, wie Menschen in unerwarteten Situationen agieren und reagieren.

5. TORD AND TORD (Tord och Tord), Niki Lindroth von Bahr (2010)
Digibeta, Swedish dialogue with English subtitles, 11'

Eines Tag betritt Tord unabsichtlich seine Nachbarwohnung. In dieser, wohnt ein anderer Mann der auch Tord heisst. Tord und Tord fangen an einander näher kennen zu lernen.

6. FUNGUS (Svamp), Charlotta Miller (2011)
HDCAM, Swedish dialogue with English subtitles, 8'

Nachdem ihr Freund sie verlassen hat, sitzt Katrin apathisch in ihrer lumpigen Wohnung und sieht draussen eine alte Frau die ihrem verstorbenen Ehemann nachtrauert. Berührt von dem starken Gefühlen der alten Frau, beschliesst Karin ihrem Ex-Freund zu begegnen.

7. LAS PALMAS, Johannes Nyholm (2011)
HDCAM, Swedish dialogue with English subtitles, 13'

Eine Frau mittleren Alters versucht im Sonnenurlaub neue Freunde zu finden und ein gute Zeit zu haben. Die Frau wird von einer 1-jährigen gespielt und die Übrige Besetzung besteht aus Puppen.
Die Vorschau zum Cannesbeitrag 2011 und dem mehrfach preisgekrönten Film hat über 15 Millionen Views auf Youtube.

  • Genre: Kurzfilme
  • Land: Schweden
  • Länge: 88 Min
  • Sprachen: Schwedisch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Jonathan Lewald, Jonas Odell, Jens Assur, Ruben Östlund, Niki Lindroth von Bahr, Charlotta Miller, Johannes Nyholm
  •  
  •  
  •