Cornelis

von Amir Chamdin Neue Welt Sicht

Am Anfang der Karriere des Troubadours Cornelis Vreeswijk steht ein Album mit dem vielsagenden Titel „Ballader och oförskämdheter“ – Balladen und Grobheiten. Der charismatische Singer/Songwriter lebt den wilden Lifestyle der 1960er und 70er Jahre kompromisslos. Seine Fans verehren ihn wegen seiner scharfzüngigen Texte, andere wiederum stossen sich an seiner Unangepasstheit. Als das schwedische Radio einige seiner Songs zensuriert, verbietet er kurzerhand die Ausstrahlung seines Œuvres. CORNELIS erzählt geradlinig und doch einfühlsam-poetisch das turbulente Leben einer widersprüchlichen Musiklegende.


  • Genre: Biopic
  • Land, Jahr: Schweden, 2010
  • Länge: 101 Min
  • Sprachen: Schwedisch, Holländisch
  • Untertitel: Englisch, Deutsch
  •  
  • Regie: Amir Chamdin
  • Besetzung: Hans-Erik Dyvik Husby, Malin Crépin, Helena af Sandeberg, David Dencik
  •  
  • Drehbuch: Antonia Pyk
  • Kamera: Crille Forsberg
  • Schnitt: Gregers Dohn
  • Ton: Anders Billing
  • Musik: Jack Vreeswijk
  •  
  • Produzent: Martina Stöhr
  •  
  • Produktionsfirma: Chamdin&Stöhr Film
  • Weltvertrieb: ABSvensk Industri International Sale
Weitere Infos anzeigen