Five Broken Cameras

von Emad Burnat, Guy Davidi Border Lines

Bil’in im Westjordanland. Im Jahr 2005 kauft sich der Bauer Emad zur Geburt von Gibreel, seines vierten Sohnes, eine Kamera. Zur selben Zeit besetzt das israelische Militär ein Stück Land, um Platz für eine jüdische Siedlung zu schaffen – ein Grenzzaun wird errichtet. Emads Freunde setzten sich zur Wehr – gewaltlos. Während Gibreel zu einem Jungen heranwächst, droht die Situation am Grenzzaun zu eskalieren. Verhaftungen und Gewalt bedrohen die Existenz von Emad und dessen Familie. Fünf Jahre, fünf zerstörte Kameras, und jede erzählt ihre eigene Geschichte des Widerstands.


  • Genre: DOK: Gesellschaft & Mensch
  • Land, Jahr: Palästina, Israel, Frankreich, 2012
  • Länge: 90 Min
  • Sprachen: Arabisch, Hebräisch
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Deutsch
  •  
  • Regie: Emad Burnat, Guy Davidi
  •  
  • Kamera: Emad Burnat
  • Schnitt: Véronique Lagoarde – Ségot , Guy Davidi
  • Ton: Amelie Canini
  • Musik: Le Trio Joubran
  •  
  • Produzenten: Christine Camdessus, Serge Gordey, Emad Burnat, Guy Davidi
  •  
  • Produktionsfirmen: Algeria Productions, Burnat Films Palestine , Guy DVD Films
  • Weltvertrieb: Cat & Docs
Weitere Infos anzeigen