Strange Birds in Paradise - A West Papuan Story

von Charlie Hill-Smith Neue Welt Sicht

STRANGE BIRDS IN PARADISE ist eine Reise in nur ein paar wenige der über 250 auf West-Papua, dem früheren Niederländisch-Neuguinea, existierenden Kulturen. Angereichert mit Reiseberichten und Interviews, zeichnet der Film das Bild eines Landes mit einer aussergewöhnlichen musikalischen Tradition und atemberaubenden Landschaften. Ebenso werden aber auch die Folgen der indonesischen Unterdrückung deutlich. Der Regisseur Charlie Hill-Smith hatte im Rahmen eines Studentenaustausches West-Papua besucht und unterhält seither enge Beziehungen mit den Einheimischen. 2006 kehrte Hill-Smith zurück, diesmal ausgerüstet mit einer professionellen Kamera und einem enormen Wissen über Land und Leute im Gepäck. Die Triebfeder für seine Reise war die Frage, wieso sich zwei so dynamische Kulturen bekämpfen können, ohne dass solches den Rest der Welt kümmert.


  • Genre: Dokumentarfilm
  • Land, Jahr: Australien, 2009
  • Länge: 75 Min
  • Sprachen: Englisch, Indonesisch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Charlie Hill-Smith
  • Besetzung: Damian Kingsbury, David Bridie, Donny Roem
  •  
  • Drehbuch: Charlie Hill-Smith, David Tiley
  • Kamera: Angus Kemp
  • Schnitt: Andrew Brinsmead, Mark Atkin
  • Ton: Mike la Vage
  • Musik: David Bridie
  •  
  • Produzenten: Jamie Nicolai, John Cherry
  •  
  • Produktionsfirma: The House of Red Monkey
  • www.strangebirds.com.au
Weitere Infos anzeigen