Odette Toulemonde

von Eric-Emmanuel Schmitt Gala Premieren

Odette Toulemonde hat keinen Grund, glücklich zu sein, aber sie ist es. Balthazar Balsan, Bestsellerautor, hat allen Grund, glücklich zu sein, ist es aber nicht. Odette arbeitet in der Kosmetikabteilung einer grossen Kaufhauskette. Zu Hause verdient sie sich ein Zubrot durch Näharbeiten. Ihrem Lieblingsautor Balthazar Balsan möchte sie danken, da sie – so ihr Empfinden – ihren ganzen Optimismus, ihre Lebensfreude durch ihn entdeckt hat. Bis sie eines Tages die Möglichkeit dazu bekommt, ihn trifft – und verstummt. Ein verträumt komischer Film über ein ungleiches Paar, das zusammengehört, aber es vielleicht nicht schafft, zusammenzukommen. In der Tradition von Amélie erzählt Eric-Emmanuel Schmitt mit wenig Mitteln eine berüh- rende Geschichte.


  • Land, Jahr: Frankreich, 2006
  • Länge: 100 Min
  • Sprachen: Französisch
  • Untertitel: Deutsch
  •  
  • Regie: Eric-Emmanuel Schmitt
  • Besetzung: Catherine Frot, Alpert Dupontel, Chacques Weber, Fabrice Murgia
  •  
  • Drehbuch: Eric-Emmanuel Schmitt
  • Kamera: Carlo Varini
  •  
  • Produzent: Gaspard de Chavagnac
  •  
Weitere Infos anzeigen