• Unclenching the Fists
  • Unclenching the Fists
  • Unclenching the Fists

Unclenching the Fists

von Kira Kovalenko Spielfilm Wettbewerb

Eine ehemalige Bergbaustadt im Kaukasus: Hier lebt Ada mit ihrem Vater Zaur und ihrem jüngeren Bruder Dakko. Es sind nicht nur die steilen Felswände, die Ada ein Gefühl des Gefangenseins vermitteln. Ihr Vater verwechselt Fürsorge mit Kontrolle, hält die Kinder an der kurzen Leine und wacht über jeden ihrer Schritte. Der älteste Sohn Akim hat bereits Reissaus genommen, um in der nächstgelegenen Stadt Arbeit zu finden. Als er nach Hause zurückkehrt, bricht das unausgesprochene Trauma der Familie auf – und Ada plant ihre Flucht aus der väterlichen Umklammerung. Regisseurin Kira Kovalenko schafft aussergewöhnliche Nähe zu den Mitgliedern einer dysfunktionalen Familie, in der Liebe und Hass Hand in Hand gehen. Ein atemberaubender filmischer Parforce-Ritt.

Biografie Regie

Kira Kovalenko wurde im russischen Naltschik geboren. 2015 machte sie ihren Abschluss an der Staatlichen Universität Kabardino-Balkarien. Ihr Regiedebüt feierte sie mit SOFICHKA, der am Tallinn Black Nights Film Festival uraufgeführt wurde. Ihr zweiter Spielfilm UNCLENCHING THE FISTS hatte seine Weltpremiere dieses Jahr in Cannes und wurde mit dem «Prix Un certain regard» ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl): Unclenching the Fists (2021) | Sofichka (2016)


Biografie Regie
  • Genre: Drama
  • Land, Jahr: Russland, 2021
  • Länge: 97 Min
  • Sprachen:
  • Untertitel: Englisch, Deutsch
  •  
  • Regie: Kira Kovalenko
  • Besetzung: Milana Aguzarova, Alik Karaev, Soslan Khugaev, Khetag Bibilov, Arsen Khetagurov, Milana Pagieva
  •  
  • Drehbuch: Kira Kovalenko, Anton Yarush
  • Kamera: Pavel Fomintsev
  • Schnitt: Mukharam Kabulova
  •  
  • Produzenten: Alexander Rodnyansky, Sergey Melkumov
  • Executive Producer: Natalia Gorina
  •  
  • Produktionsfirmen: Non-Stop Production, AR Content
  • Weltvertrieb: Wild Bunch International Sales
Weitere Infos anzeigen


Tags