Kim Dotcom: Caught in the Web

von Annie Goldson Special Screenings

Nicht nur das gigantische Anwesen inmitten der saftig grünen Hügel Neuseelands, sondern auch Privathelikopter und Sportwagen stehen für den Lebensstil, den sich der berüchtigte Hacker und Megaupload-Gründer Kim Dotcom über die Jahre aufgebaut hat. Doch so schillernd wie seine Fassade ist die Vergangenheit des Internetpioniers freilich nicht: Bereits 1994 erstmals wegen Betrugs verfolgt, kamen über die Jahre immer neue Anschuldigungen hinzu, die in den jüngsten Streit mit der amerikanischen Regierung münden. KIM DOTCOM ist das aufregende Portrait einer der beliebtesten – und kontroversesten – Figuren der Online-Welt.


  • Genre: DOK: Technologie & Wirtschaft
  • Land, Jahr: Neuseeland, 2017
  • Länge: 108 Min
  • Sprachen: Englisch, Deutsch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Annie Goldson
  •  
  • Drehbuch: Annie Goldson, Adam Ruszkowski, Simon Raby, Marcus Winterbauer, Laela Kilbourn
  • Kamera: Dominic Fryer
  • Schnitt: Simon Coldrick
  • Musik: Plan 9 - David Donaldson, Steve Roche, Janet Roddick
  •  
  • Produzent: Alexander Behse
  • Co-Produzent: Annie Goldson
  •  
  • Produktionsfirma: Decoding Pictures Ltd
  • kimdotcom.film
Weitere Infos anzeigen


Tags