It’s Not the Time of My Life / Ernelláék Farkaséknál

von Szabolcs Hajdu Neue Welt Sicht: Ungarn

Mitten in der Nacht, als Eszter und Farkas sich gerade den existenziellen Fragen von Ehe und Erziehung widmen, klingelt es an der Tür. Es ist Eszters Schwester mit ihrer Familie, die in einer Notlage um temporäres Asyl bittet. Doch kaum sind alle einquartiert, strapazieren Meinungsverschiedenheiten, Ressentiments aus der Vergangenheit und hochkochende Moraldebatten die Nerven. Zum Glück sind da auch noch Kinder im Haus – wenn auch unmögliche! Regisseur Szabolcs Hajdu hat den meisterhaft inszenierten Film ohne Geld, in den eigenen vier Wänden und mit seiner eigenen Familie als Darsteller gedreht. Grosses Kino!


  • Genre: Tragikomödie
  • Land, Jahr: Ungarn, 2016
  • Länge: 81 Min
  • Sprachen: Ungarisch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Szabolcs Hajdu
  • Besetzung: Erika Tankó, Orsolya Török-Illyés, Szabolcs Hajdu, Domokos Szabó, Lujza Hajdu
  •  
  • Drehbuch: Szabolcs Hajdu
  • Kamera: Csaba Bántó, Flóra Chilton, Dávid Gajdics, Betti Hejüsz, Márton Kisteleki, Ákos K. Kovács, Péter Miskolczi, Péter Pásztor, Tamás Simon, Márk Szalai, Gábor Szilágyi, Gergely Tímár, Levente Tóth
  • Schnitt: Szilvia Papp
  • Ton: Bálint Zándoki
  •  
  • Produzenten: Dániel Herner, András Muhi, Gábor Ferenczy, Zsófia Muhi
  • Executive Producers: Szabolcs Hajdu, Orsolya Török-Illyés
  •  
  • Produktionsfirmen: Filmworks, Látókép ensemble, FocusFox Studio
  • Weltvertrieb: Fandango
Weitere Infos anzeigen


Tags