• Hedi
  • Hedi
  • Hedi

Hedi / Inhebbek Hedi

von Mohamed Ben Attia Neue Welt Sicht: Tunesien

Das Leben des Autoverkäufers Hedi ist stets so verlaufen, wie andere es für ihn geplant haben. Allen voran seine Mutter sorgt mit schützender Hand dafür, dass er auf dem vorbestimmten Pfad bleibt – bis hin zur arrangierten Ehe. Doch ausgerechnet in der Woche vor seiner Hochzeit muss Hedi auf Dienstreise in die Küstenstadt Mahdia. Dort wird sein beschauliches Leben komplett aus den Angeln gehoben, als er sich in die freigeistige Tänzerin Rim verliebt. HEDI erzählt nuanciert von einem jungen Mann und einer ganzen Gesellschaft im Umbruch. Ein Film über das Glück und den Schmerz der Freiheit – ein Meilenstein des neuen tunesischen Kinos.

  • Genre: Drama
  • Land, Jahr: Tunesien, Belgien, Frankreich, Katar, Vereinigte Arabische Emirate, 2016
  • Länge: 93 Min
  • Sprachen: Arabisch
  • Untertitel: Deutsch, Französisch
  •  
  • Regie: Mohamed Ben Attia
  • Besetzung: Majd Mastoura, Rym Ben Messaoud, Sabah Bouzouita, Hakim Boumessoudi, Omnia Ben Ghali
  •  
  • Drehbuch: Mohamed Ben Attia
  • Kamera: Frédéric Noirhomme
  • Schnitt: Azza Chaabouni, Ghalya Lacroix, Hafedh Laaridhi
  • Ton: Faouzi Thabet
  • Musik: Omar Aloulou
  •  
  • Produzent: Dora Bouchoucha Fourati
  • Co-Produzenten: Jean Pierre Dardenne, Luc Dardenne, Nadim Cheikhrouha
  • Executive Producers: Lina Chaabane Menzli, Delphine Tomson
  •  
  • Produktionsfirmen: Nomadis Images, Les Films du Fleuve, Tanit Films, DFI, Sanad, Enjaaz
  • Weltvertrieb: Luxbox
  • CH-Verleih: Xenix Filmdistribution GmbH
Weitere Infos anzeigen


Tags