Pikadero

von Ben Sharrock Internationaler Spielfilm / Wettbewerb

Pi-ka-de-ro. Baskisch, Substantiv. 1. Reitschule. 2. Ort, der für sexuelle Begegnungen genutzt wird. Gorka geht auf die 30 zu – und wohnt noch immer bei seinen Eltern. Betroffen von der spanischen Krise ist er froh um seine Temporärstelle in einer Werkzeugfabrik. Vor kurzem hat er die schöne Ane kennengelernt. Sie ist ebenfalls Ende 20 und wohnt – wie könnte es anders sein – bei ihren Eltern. Es wird Zeit für das erste Mal. Aber wo? Zu Hause gibt es keine Privatsphäre, und ein Hotelzimmer kann sich Gorka nicht leisten. So machen sich die Verliebten mit dem Auto auf die Suche nach einem Pikadero. Doch zwischen kuriosen Pannen, Anes’ Auswanderungsplänen und Gorkas Zukunftsängsten ist es gar nicht so einfach, den richtigen Moment zu finden…


  • Genre: Komödie
  • Land, Jahr: Spanien, UK, 2015
  • Länge: 98 Min
  • Sprachen: Baskisch, Spanisch
  • Untertitel: Englisch, Deutsch
  •  
  • Regie: Ben Sharrock
  • Besetzung: Joseba Usabiaga, Bárbara Goenaga, Lander Otaola, Zorion Eguileor, Itziar Lazkano, Peio Arnaez
  •  
  • Drehbuch: Ben Sharrock
  • Kamera: Nick Cooke
  • Schnitt: Karel Dolak
  • Ton: Ion Arenas
  • Musik: Atzi Muramatsu
  •  
  • Produzent: Irune Gurtubai
  •  
  • Produktionsfirma: Caravan Cinema
Weitere Infos anzeigen