Bob and the Trees

von Diego Ongaro Internationaler Spielfilm / Wettbewerb

In den kalten Wintertagen wird das Leben richtig hart in den tief verschneiten Landstrichen von Massachusetts. Bob ist Farmer mit Leib und Seele. Der Mittfünfziger mit einer Schwäche für Schneegolf und Gangster-Rap kümmert sich zusammen mit seiner Ehefrau Peggy und seinem Sohn Matt um Kühe, Schweine und Schafe. Die wirtschaftlichen Aussichten sind in diesen Tagen aber düster. Bob erhofft sich – nicht zur Freude seines Sohnes – mit dem Kauf einer günstig angebotenen Waldparzelle ein zusätzliches Einkommen als Holzfäller zu sichern. Kaum nennt er das Holz sein eigen, macht Bob jedoch eine erschreckende Entdeckung. Doch dies ist nur der Beginn eines langen Winters, der Bobs Leben für immer verändert. Regisseur Diego Ongaro kreiert mit BOB AND THE TREES ein wunderschönes, atmosphärisch dichtes Drama, das nicht nur seine brillanten Laiendarsteller, sondern auch die natürlichen Schauplätze, die Tiere, die Natur und das Klima gleichermassen zu Protagonisten macht. Ein einzigartiger Vérité-Spielfilm, wie ihn nur das amerikanische Indie-Kino hervorbringt.


  • Genre: Drama
  • Land, Jahr: USA, Frankreich, 2015
  • Länge: 92 Min
  • Sprachen: Englisch
  • Untertitel: Deutsch
  •  
  • Regie: Diego Ongaro
  • Besetzung: Bob Tarasuk, Matt Gallagher, Polly MacIntyre, Winthrop Barrett
  •  
  • Drehbuch: Diego Ongaro, Courtney Maum, Sasha Statman-Weil
  • Kamera: Chris Teague, Danny Vecchione
  • Schnitt: Benoit Sauvage
  • Musik: Brian McBride
  •  
  • Produzenten: Rob Cristiano, Diego Ongaro, Christie Molia
  • Co-Produzent: Alexandra Pryjma
  • Executive Producers: Diego Ongaro, Christie Molia, Jean-Luc Boukhari, Xabi Molia
  •  
  • Produktionsfirmen: Inside Voices, Moteur S’il Vous Plait, Film Sales Company
  • Weltvertrieb: Film Sales Company
  • bobandthetrees.wix.com/home
Weitere Infos anzeigen